CBD-Händler aus Kaarst berichtet Grüner wird’s nicht

Kaarst · CBD-Produkte wie Öle oder Cremes, die aus der weiblichen Cannabis-Pflanze gewonnen werden, aber nicht berauschend wirken, liegen im Trend. Auch in Kaarst gibt es mittlerweile einen Online-Shop. Wie kam es dazu?

Dieses Foto wurde auf einer Plantage auf Mallorca aufgenommen, wo Industriehanf zur Herstellung von CBD-Öl angebaut wird.

Dieses Foto wurde auf einer Plantage auf Mallorca aufgenommen, wo Industriehanf zur Herstellung von CBD-Öl angebaut wird.

Foto: dpa/Clara Margais

Es sind drei Buchstaben, die in den vergangenen Monaten immer häufiger auffallen. Sogenannte CBD-Produkte halten Einzug in Drogeriemärkten, Apotheken oder sogar Kiosks. Die Abkürzung „CBD“ steht für Cannabidiol. Es handelt sich um eine natürlich vorkommende chemische Verbindung aus der harzigen Blüte der Cannabispflanze (Hanf).