Kaarst: Gesellschaft Carolus sucht neuen Vorsitzenden

Raimund Franzen tritt zurück : Gesellschaft Carolus in Kaarst sucht einen neuen Vorsitzenden

Die Gesellschaft Carolus hat jetzt zu ihrer Jahreshauptversammlung eingeladen. Da der Vorsitzende Raimund Franzen sein Amt aus gesundheitlichen Gründen niedergelegt hat, wird nun ein neuer Mann für die erste Reihe gesucht.

Leo Erdtmann und Matthias Molzberger bilden bis dahin weiterhin den geschäftsführenden Vorstand und sorgen so dafür, dass die Gesellschaft handlungsfähig bleibt.

Neben den zahlreich erschienenen Mitgliedern – allen voran der Ehrenvorsitzende Hans-Peter Grabowski – konnten auch namhafte Gäste begrüßt werden. Unter anderem waren Lutz Pollmann (Konsul von Madagaskar), Patrick Schappert (Grobi.TV) und Dirk Reuter (Reporter und Moderator) zu Gast. Lutz Lienenkämper, Finanzminister von Nordrhein-Westfalen, sandte ebenso seine Grüße wie Heiner Koch. Der ehemalige Kaarster Kaplan ist mittlerweile Erzbischof von Berlin. Als erstes weibliches Mitglied der Gesellschaft wurde Helmi Groß begrüßt. Als wichtigster Tagesordnungspunkt stand die Zukunft des Vereins auf dem Programm. Dabei entwickelte sich eine lebhafte Diskussion, bei der zahlreiche Vorschläge gemacht wurden, wie die Gesellschaft Carolus sich künftig aufstellen soll. Das Thema Heimat soll künftig größer geschrieben werden als bisher, die Gesellschaft will viele geplante Aktivitäten danach ausrichten. 42 Jahre nach Gründung der Gesellschaft herrschte eine fast euphorische Aufbruchstimmung, die Hoffnung auf eine positive Zukunft macht. Viele Mitglieder wollen nicht nur, dass etwas getan wird, sie erklären sich auch bereit, selber etwas zu tun und Aufgaben zu übernehmen. Der Vorstand stellte auf seiner Jahreshauptversammlung fest: die Gesellschaft Carolus lebt.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE