1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Gesellschaft Carolus meldet sich mit erster Veranstaltung zurück

„Unsere Landwirte – ein starkes Stück Heimat“ : Gesellschaft Carolus meldet sich zurück

Die Auftaktveranstaltung der Reihe „Unsere Landwirte – ein starkes Stück Heimat“ auf dem Loosenhof der Familie Meyer & Meyer soll ein Neuanfang für die Gesellschaft Carolus sein.

Rund 35 Gäste sind der Einladung des neuen Vorstandes bestehend aus Lars Christoph (Vorsitzender), Helmi Groß (stellvertretende Vorsitzende) und Matthias Molzberger (Schatzmeister) gefolgt und haben sich auf dem Hof über die Arbeit der Landwirte informiert. Nach der Begrüßung und einer kurzen Diskussionsrunde luden die Gastgeber zu einem Hofrundgang ein.

„Wir wollen wieder verstärkt Veranstaltungen anbieten, und eine ist diese Veranstaltungsreihe. Wir freuen uns, dass wir auf dem Loosenhof starten können“, begrüßte Lars Christoph die Anwesenden. Helmi Groß ist es ein großes Anliegen, Heimat zu vermitteln – auch in Form der Landwirte. „Heimat bedeutet gerade in Kaarst Landwirtschaft“, sagte Groß. Um die Bedeutung der Landwirtschaft zu vermitteln, hat sich die Carolus-Gesellschaft vorgenommen, nach und nach Höfe in Kaarst zu besuchen. „Ohne Landwirte wäre Kaarst nicht Kaarst“, so Groß. Viele Landwirte haben ich Nachhaltigkeit auf die Fahne geschrieben, so auch die Familien Meyer und Pannenbecker. „Wir haben uns viele Ziele gesetzt, auch junge Menschen anzusprechen und Dinge zu machen, die wir früher nicht gemacht haben“, sagte Groß. Gleichzeitig warb sie dafür, dass weitere Frauen in die Gesellschaft eintreten. „Ich möchte nicht auf Dauer die einzige Frau unter 60 Männern bleiben“, sagte sie und sorgte mit dem Spruch für einige Lacher. Nicht umsonst lagen auf den Tischen Mitgliedsanträge für diejenigen, die noch kein Mitglied sind. „Wir haben schon geahnt, dass auch Nicht-Mitglieder hier sind. So eine Gesellschaft lebt davon, dass auch Leute mitmachen. Wir wollen ein Zeichen setzen, dass die Gesellschaft in den nächsten Jahren weiterlebt und eine Zukunft hat“, ergänzte Christoph. Die nächste Veranstaltung der Reihe findet im Juni auf dem Hof Brüder Küppers statt.