1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Erster inklusiver Segelverein gegründet

Neun Mitglieder : Erster inklusiver Segelverein in Kaarst gegründet

Es hat einige Jahre gedauert, nun ist Stephan Krings am Ziel: Anfang Dezember hat er mit acht weiteren Segelbegeisterten den ersten inklusiven Segelverein gegründet. „Geschafft“ – so reagierte Stephan Krings, Initiator und frisch gewählter Vorsitzender des Vereins „Inklusives Segeln für Alle“, nachdem die Gründungssitzung zu Ende war.

Viele Jahre hatte er die Möglichkeit ausgelotet, sein Herzensprojekt zu realisieren. Vor mehr als 20 Jahren begleitete der Sonderschullehrer eine Schulklasse zu einer Segelfreizeit, bei der die Hälfte der Teilnehmer Rollstuhlfahrer waren. „Fast alle Jugendlichen betonten, dieses Erlebnis niemals mehr vergessen zu können“, sagt Stephan Krings: „Einzig, dass sie ihren eigenen Rollstuhl verlassen mussten, machte vielen Angst.“ Ein solches Segelboot, auf das Rollstuhlfahrer mit dem eigenen Rollstuhl fahren können, ist Kernprojekt des neuen Vereins, es muss allerdings noch gebaut werden. Sobald das Boot fertig ist, soll es Schulen für Segel-AGs und Vereinen, die den Inklusionsgedanken unterstützen, zur Verfügung gestellt werden.

  • Roland Obst steht am Grill bei
    Jubiläum in Mönchengladbach : Verein Ehemalige Heimkinder feiert Fünfjähriges
  • Wahllokale, Kandidaten, Parteien : Was Sie zur Bundestagswahl 2021 in Kaarst wissen müssen
  • Axel Süßbrich, Stephan Laufenberg, Anja Krause
    Besuch im Kaarster Rathaus : Stadt begrüßt neue Ikea-Chefin Anja Krause

Und genau dafür sucht der Verein noch Sponsoren, denn so ein Boot finanziert sich nicht einfach so. Ein Grundstock ist bereits vorhanden, aber jeder Euro führt ein Stück weiter. Mitstreiter im Verein und Sponsoren sind herzlich willkommen. Wer etwas spenden möchte, kann sich per Mail an Stephan Krings wenden (St_Krings@gmx.de). Dort gibt es auch weitere Informationen zum neu gegründeten Verein.

(NGZ)