Kaarst: Ensemble "Les Lumiéres" verspricht viel Glanz

Ensemble in Kaarst : „Les Lumiéres“ verspricht viel Glanz

Das Ensemble lädt zu einem besonderen Neujahrskonzert nach Holzbüttgen ein.

Zu einem Neujahrskonzert der besonderen Art lädt das Ensemble „Les Lumières“ am Samstag, 11. Januar (18 Uhr), in die Pfarrkirche Sieben Schmerzen Mariens nach Holzbüttgen ein. Mit Pracht und Glanz will das Ensemble ins neue Jahr starten und seine Zuhörer mitreißen. Auf dem Programm stehen drei virtuose Werke von Johann Sebastian Bach. Zunächst die Kantate Nr. 5 aus dem Weihnachtsoratorium, die nach Text und Intention des Komponisten erst nach Neujahr aufzuführen ist. Es folgt die Orchestersuite Nr. 3 mit dem berühmten Air in D-Dur, bevor das prachtvolle Magnificat mit den typischen Bach'schen Trompetenklängen und dem stets fünfstimmigen Chorsatz erklingt. Die Leitung hat Michel Rychlinski, der vielen Kaarstern noch als Kantor an der katholischen Kirchengemeinde Kaarst bekannt ist.

Les Lumières startet mit einer festen Besetzung von 30 Orchestermusikern und 25 Chorsängern – Profis, Nachwuchskräfte und ausgewählte Laien. Der Mix aus Erfahrungen, Impulsen und Altersgruppen generiert ein eigenständiges Klangerlebnis; das Repertoire reicht vom Barock bis in die Gegenwart. Der aus Frankreich stammende Rychlinski ist seit Anfang des Jahres als Dozent beim ChorVerband Nordrhein-Westfalen e.V. und als Organist in Düsseldorf tätig. Der ausgebildete Kulturmanager studierte Kirchenmusik und tritt als Konzertorganist regelmäßig im In- und Ausland auf. Das von ihm gegründete Ensemble „Les Lumières“ will er in musikalischer und gesellschaftlicher Intention vorantreiben.

Nach Angaben von Michel Rychlinski sind noch Karten für das Konzert erhältlich. Diese kosten an der Abendkasse 18 Euro, im Vorverkauf unter koelnticket.de 15 Euro zuzüglich Gebühren. „Wir hoffen, dass die Kirche voll wird“, sagt Rychlinski auf Nachfrage unserer Redaktion. Gestartet ist das Ensemble mit einer deutsch-französischen Besetzung, die sich international öffnen wird.