Aktion beim „Kaarster Sommer“ Elfjähriger zeigt atemberaubende Stunts

Holzbüttgen · Im Zuge des „Kaarster Sommers“ hat die Stadt jetzt Kinder und Jugendliche auf die Pumptrack-Anlage eingeladen. Stargast war Max Bijak.

 Max Bijak zeigt einen Rückwärtssalto, den sogenannten „Backflip“. Der Eljährige ist der jüngste Fahrer im Profiteam von Madd Gear Products.

Max Bijak zeigt einen Rückwärtssalto, den sogenannten „Backflip“. Der Eljährige ist der jüngste Fahrer im Profiteam von Madd Gear Products.

Foto: Georg Salzburg (salz)

Er war so etwas wie ein Magnet am Donnerstag. Die vielen Kinder und Jugendlichen, die im Rahmen des „Kaarster Sommers“ an die Pumptrack-Anlage auf der Sport- und Freizeitanlage am Bruchweg in Holzbüttgen kamen, ließen Max Bijak nicht aus den Augen. Sogar als er eine Pause machte, musste er Fragen beantworten. Der elfjährige Bijak, der extra aus Selm (Kreis Unna) anreiste und erstmals auf der Anlage in Holzbüttgen zu Gast war, ist für viele Kinder ein Vorbild. Bei Instagram (max_bijak) hat er knapp 5500 Follower, postet dort Videos seiner neuesten Scooter-Tricks. Auch in Holzbüttgen musste Papa Rafael filmen, wie Max zu einem „Backflip“ ansetzt – einem Rückwärtssalto, der schon ein wenig Überwindung kostet. Mittlerweile kann Max den Trick aber aus dem Effeff. Seit rund sechs Jahren gibt es einen regelrechten Hype um den Scooter-Sport für Kinder und Jugendliche zwischen acht und 16 Jahren. Die Fahrgeräte entwickeln sich immer weiter, werden immer schneller. Und die Community wächst vor allem durch Videos in den sozialen Netzwerken.