Straße „Am Jägerhof“ in Kaarst Elfjähriger verletzt sich bei Unfall mit Pkw

Kaarst · Ein elfjähriger Junge hat sich bei einem Verkehrsunfall in Kaarst leicht verletzt. Die mutmaßliche Fahrerin hielt nicht an, die Polizei sucht nun Zeugen.

 Ein Junge ist bei einem Unfall auf seinem Fahrrad verletzt worden.

Ein Junge ist bei einem Unfall auf seinem Fahrrad verletzt worden.

Foto: dpa/Jonas Walzberg

Bei einem Verkehrsunfall an der Kreuzung „Am Jägerhof/Ritterstraße“ in Kaarst am Dienstag ist ein elfjähriger Junge leicht verletzt worden. Das teilte die Polizei am Mittwoch mit. Der Unfall ereignete sich demnach gegen 7.30 Uhr.

Der Junge hatte zuvor mit seinem Fahrrad die Ritterstraße aus Richtung Neusser Straße kommend befahren und beabsichtigt, seine Fahrt über die Kreuzung hinaus geradeaus fortzusetzen. Im Kreuzungsbereich kam es dann allerdings zu einem Zusammenstoß mit einem von rechts kommenden Pkw. Dieser war von der Straße „Am Jägerhof“ kommend in die Kreuzung eingefahren. Der Junge stürzte zwar nicht mit seinem Rad, dennoch verletzte er sich leicht. Das Auto setzte seine Fahrt in Fahrtrichtung Grünstraße fort.

Nach ersten Erkenntnissen wurde es von einer 60 bis 70 Jahre alten Frau mit rötlichem Haar geführt. Ihr Pkw wies die NE-Städtekennung auf. Das Verkehrskommissariat 1 hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht neben der Unfallbeteiligten auch Zeugen, die Hinweise zum Unfallgeschehen geben können. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 02131 3000 entgegen.

(seeg)