1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Ehemalige AEG-Schulleiterin Brigitte Brinkmann verstorben

Brigitte Brinkmann im Alter von 71 Jahren verstorben : AEG trauert um ehemalige Schulleiterin

Brigitte Brinkmann ist im Alter von 71 Jahren gestorben. 14 Jahre lang hat sie als Leiterin das Albert-Einstein-Gymnasium geprägt.

Das Albert-Einstein-Gymnasium und die Stadt Kaarst tragen Trauer. Brigitte Brinkmann, von 1998 bis 2012 Schulleiterin des AEG, ist am 14. Januar im Alter von 71 Jahren nach schwerer Krankheit verstorben. „Der frühe Tod von Frau Brinkmann erfüllt uns alle mit Trauer und Betroffenheit. Sie war eine leidenschaftliche Lehrerin und hat 14 Jahre gemeinsam mit dem Kollegium das Schulschiff empathisch, aufgeschlossen und zielgerichtet durch viele Neuerungen im Schulwesen geführt“, erklärt Bruno von Berg, Brinkmanns Nachfolger, gegenüber unserer Redaktion. Von Berg weiter: „Auch in bewegten Zeiten blieb sie besonnen und optimistisch. Das AEG und auch ich haben ihr viel zu verdanken.“

Auch die Stadt Kaarst bringt ihr Bedauern zum Ausdruck. „Der gute Ruf des Albert-Einstein-Gymnasiums ist auch mit dem Namen Brigitte Brinkmann verbunden. Sie war die erste Frau an der Spitze eines Kaarster Gymnasiums und hat die Schule mit Umsicht und Offenheit in die digitale Gegenwart geführt. In Gedanken sind wir bei Ihrem Mann und allen Personen, die mit ihr verbunden waren“, erklärt Bürgermeisterin Ursula Baum. Schuldezernent Sebastian Semmler ergänzt: „Brigitte Brinkmann war eine hervorragende Schulleiterin und eine empathische Pädagogin. Das Albert-Einstein-Gymnasium trägt auch ihre Handschrift. Als Schulträger sind wir Frau Brinkmann zu großem Dank verpflichtet und werden uns stets voller Hochachtung an sie erinnern.“

  • Musikerin Pe Werner singt am Sonntag
    Veranstaltungen in Kaarst : Kultur-Doppelpack im Einstein-Forum
  • Bernadette Holtmanns, Melina Meuwesen und Jan
    Angebot soll ausgebaut werden : Niederländisch-Boom am Gymnasium Straelen
  • Derzeit gelten 2378 Personen im Kreis
    Grefrather (68) verstorben : Ein weiterer Corona-Todesfall im Kreis Viersen

Brigitte Brinkmann kam 1998 vom Leibniz-Gymnasium in Düsseldorf ans AEG und unterrichtete Deutsch und Englisch. Sie galt als vertrauensvoll, humorvoll und hatte stets ein offenes Ohr für alle Belange des Schullebens. Während ihrer Amtszeit wurde die Struktur im Schulbereich grundlegend geändert, unter anderem wurde der achtjährige Bildungsgang (G8) eingeführt. Brinkmann musste den Schulalltag neu strukturieren und tiefgreifende Änderungen vornehmen. Dazu gehörte auch die auch der Beginn der Digitalisierung. Außerdem war sie für die Einrichtung der Cafeteria, die Schülerbibliothek und die Kletterwand verantwortlich – auch heute noch unverzichtbare Elemente am AEG.

Unter Brinkmann wurde das Kollegium verjüngt, viele Lehrkräfte wurden im Rahmen des Auswahlverfahrens in 14 Jahren neu eingestellt. Dem Schulträger hat sie bei ihrer Verabschiedung im Juli 2012 besonders dafür gedankt, dass die Stadt Kaarst auf ihr Betreiben hin ab dem Schuljahr 2007/2008 eine Stelle für Schulsozialarbeit geschaffen hat. Diese Form der Beratung war für sie ein unverzichtbares Angebot, das auch ein Gymnasium für junge Heranwachsende bereithalten muss.