1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Denkmäler und Kunst mit dem Fahrrad entdecken

Impressionen aus Kaarst : Denkmäler und Kunst mit dem Rad entdecken

Die Kunst- und Denkmalroute wurde 2021 neu aufgelegt. Die Route ist 25 Kilometer lang und ist für Kulturliebhaber ein absolutes Muss.

Sie ist 25 Kilometer lang und führt vorbei an den Denkmälern und 40 Kunststelen und Kunstwerken im Kaarster Stadtgebiet: Auf der Kunst- und Denkmalroute erleben Radfahrer oder Fußgänger die Stadt noch einmal ganz neu.

Im Jahr 2010 wurde die Route erstmals ausgewiesen, 2015 gab es eine erste Überarbeitung. Und nun folgt die dritte Auflage der Kunst- und Denkmalroute, die mit neuen Zielen aufwartet: Unter anderem führt sie durch den Vorster Wald, wo mit dem Türhüter oder dem Trafohäuschen am Sportplatz ein neuer Kunst-Hotspot entsteht. Verantwortlich dafür ist der Kunstverein Nordkanal. Neu im Programm ist auch der Tönishof, wo der Verein „Culture without borders e.V.“ zu Hause ist. Die Strecke teilt sich in eine Nord- und eine Südroute auf.

Bürgermeisterin Ursula Baum ist begeistert: „Unsere Heimatstadt Kaarst ist dank der überwiegend flachen Topographie ein Paradies für Radfahrer und hat neben einem fahrradfreundlichen Radwegenetz zahlreiche Sehenswürdigkeiten und vor allem Kunst im öffentlichen Raum zu bieten“, sagt sie. Wir haben Impressionen der Route gesammelt.