Kaarst: "Büttgen kulinarisch" feiert zehnten Geburtstag

Streetfood-Festival : Zehn Jahre „Büttgen kulinarisch“

Auch bei der zehnten Auflage des Streetfood-Festivals „Büttgen kulinarisch“, das am Samstag (17. August) rund um den Rathausplatz stattfinden wird, sind die fünf Kontinente geschmacklich vertreten.

Denn wieder konnten die Organisatoren Birgit und Rolf Toepel im Namen der Interessengemeinschaft Büttgen auf verschiedenen Streetfood-Festivals mit „Arepa Food“ aus Venezuela einen Vertreter der südamerikanischen Küche gewinnen. Sie bieten unter anderem Empanadas an – unterschiedlich gefüllte Teigtaschen mit einer besonders pikanten Note.

Die neue „Trattoria da Paolo“ aus Kaarst vertritt die sizilianische Küche. Argentinische Rinderburger bekommen die Besucher am „Farmers Truck“, während „Ellis kölsche Küche“ mit Suppen und Pulled Pork aufwartet. Maultaschen und Spätzle hat das „Schwabenlädle“ und Rainer Traber serviert seinen legendären Flammlachs. Für den süßen Nachtisch sind der „Teig-Scheich“ und „JoNas Foodbox“ verantwortlich. Ofenkartoffel und Kartoffeltwister sind ebenfalls im Angebot. Und der Chinese „Mok“ aus Büttgen vertritt traditionsgemäß das Reich der Mitte.

Aber auch einige der bekannten und immer wieder beliebten Stände werden bei „Büttgen kulinarisch“ vertreten sein. So wird es auch in diesem Jahr wieder das begehrte Knobi-Brot von Edi Cardinale geben und Bäckermeister Puppe serviert wieder seinen Flammkuchen. Thomas Zoels mit Schwenkgrill und Crepes sowie Ilonka Hauck mit ihrer Wildbratwurst sind ebenfalls dabei. Ortsansässige Gastronomen runden das kulinarische Angebot ab. Simones Cocktail-Bar, Prickelndes von Jess sowie mehrere Getränkestände sorgen für die flüssigen Genüsse.

Ab 17 Uhr wird die Band „Just4Fun“ Hits aus den 1960er, 1970er und 1980er Jahren zum Besten geben. Die Band feiert ihre Premiere bei „Büttgen kulinarisch“ und hatte schon beim musikalischen Frühschoppen in der Braunsmühle das Publikum begeistert. Alle Bürger aus Büttgen, Kaarst, Vorst, Holzbüttgen, Driesch und den umliegenden Städten sind am Samstag von 16 bis 22 Uhr eingeladen und können den Abend nach einem guten Essen mit Freunden bei einem leckeren Cocktail ausklingen lassen.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE