1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Bewerbungsfrist für Musikwettbewerb "Young Stage" 2019 läuft ab

Musikwettbewerb in Kaarst : „Young Stage“: Bewerbungsfrist läuft am 14. Juni ab

Im Zusammenspiel mit der etablierten Konzertreihe „School’s out“ richtet die Stadt Kaarst einen Vorentscheid zum Musikwettbewerb „Young Stage“ aus. Dieser wird im gesamten Rhein-Kreis Neuss durchgeführt.

Am Freitag, 12. Juli, wird im Kaarster Jugendzentrum Bebop (Pestalozzistraße 2) der Sieger aus Kaarst gesucht. Dieser darf dann im Finale am 31. Oktober im Greyhound Café in Neuss auftreten. Zudem hat der Gewinner des Vorentscheids in Kaarst die Chance auf einen Auftritt beim Stadtfest „Kaarst Total“. Wer sich noch anmelden möchte, muss sich beeilen: Denn am 14. Juni endet die Anmeldefrist. Wer sich angesprochen fühlt, schickt seine Anmeldung einfach per E-Mail an stadtmarketing@kaarst.de. Fragen rund um den Wettbewerb beantworten Dorothee Kraus (02131 987303) oder der Kaarster Kulturmanager Dieter Güsgen (02131 987301).

Teilnehmen können Bands, deren Durchschnittsalter nicht höher als 30 Jahre ist, und heimische Solisten bis 30 Jahre. Alle Musik-Richtungen, von Rock bis Schlager, von Hip Hop bis Klassik, sind willkommen. Die Mehrheit einer Band muss aus dem Stadtgebiet Kaarst stammen. Zudem müssen mindestens zwei eigene Musikstücke gespielt werden. Der Auftritt beim Vorentscheid dauert etwa 15 Minuten. Die Teilnahme ist für die Musiker kostenlos, Licht und Ton werden gestellt. Bands und Künstler, die diese Voraussetzungen nicht erfüllen, können im Rahmen des „School’s out-Festivals“ außer Wertung mitspielen.

  • Neben der Kirschblütenallee an der La-Madeleine-Allee
    Im Kaarster Stadtpark : Kaarst aktiv/UWG schlägt zweite Blütenallee vor
  • Schrottplatz bei Ikea : Großbrand zwischen Neuss und Kaarst – Feuerwehr löscht Glutnester
  • Großbrand an Stadtgrenze zu Kaarst : Politik fordert: Schrottplatz muss weg

Zu gewinnen gibt es beim Wettbewerb „Young Stage“ natürlich auch etwas für die ersten drei Sieger des Finales in Neuss. Der Sieger bekommt einen Tag im Tonstudio „Another Level“, der Zweitplatzierte einen Videodreh und der Drittplatzierte ein Fotoshooting geschenkt. Der erste Finalist steht bereits fest: „Neon Knife“ – ein Musik-Duo aus Dormagen.

(NGZ)