1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Benefizkonzert für Flutopfer am Sonntag in der Lukaskirche

Bürgermeisterin ist Schirmherrin : Benefizkonzert am Sonntag in der Lukaskirche

Wolfgang Weber und Jeremias Mameghani haben für den kommenden Sonntag spontan ein Benefizkonzert für die Betroffenen des Hochwassers organisiert. Es findet in der Lukaskirche in Holzbüttgen statt.

Kantor Wolfgang Weber genoss gerade die Schönheit der österreichischen Alpen, als ihn der Anruf von Jeremias Mameghani erreichte. Sein Appell: „Wolfgang, wir müssen was tun!“ Gesagt, getan: In Windeseile stellten die Zwei ein Benefizkonzert zusammen. Kaarster Künstler werden am kommenden Sonntag (1. August) in der Holzbüttger Lukaskirche am Lindenplatz auftreten. Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten.

„Wir hatten uns zunächst überlegt, ob wir die unterschiedlichen Musikgenres in Blöcke unterteilen sollen“, verrät Weber. Schließlich habe man davon abgesehen. Der Grund: „Das wäre zu langweilig geworden.“ Stattdessen können sich die Besucher auf ein Programm der Gegensätze freuen. Es ist übrigens nicht das erste Benefizkonzert, das Weber und Mameghani jetzt organisieren: Als die Flüchtlinge in großer Zahl aus Syrien kamen, waren sie bereits aktiv geworden. Zu sehen und zu hören werden die Sopranistinnen Cordula Berner und Esther Mertel sein, ebenso die Sängerin Gabi Sarasa – sie wird unter was von „Silbermond“ singen. Jeremias Mameghani wird am Sonntag seinen Platz am Klavier haben und Wolfgang Weber an der Orgel.

  • Pfarrer Ulrich Eßer ist in Gedanken
    Spendensammlung und offene Kirchen : Kaarster Christen helfen Flutopfern
  • Nach den guten Erfahrungen mit Streaming-Gottesdiensten,
    Neue Aktion in Kaarst : Evangelische Kirchengemeinde startet Sommerkirche
  • Schon vor der offiziellen Eröffnung ist
    Sportanlage am Bruchweg in Holzbüttgen eröffnet : Auf die Rollen, fertig, los!

Hinzu kommen der Jazzpianist Uwe Rössler, der Gitarrist Stephen Horn und der Sänger Ralf Schüller, der unter anderem Pink Floyd-Songs vortragen wird. Nicht unbedingt zu sehen wird die Dramaturgin Verena Kleist sein: Sie sucht die Texte aus, die Susa Weber rezitieren wird. Durch die Veranstaltung wird Andreas Vollmert führen, die Schirmherrschaft hat Bürgermeisterin Ursula Baum übernommen.

Christian Horn-Heinemann, Vorsitzender des Presbyteriums, hatte sich sofort bereit erklärt, die Lukaskirche zur Verfügung zu stellen. Chris Wehrmann von der Agentur Greycells in Vorst hatte seine „grauen Zellen“ kurz strapaziert, ruckzuck stand dann der Titel des Events fest: „Under Water“. Unterstützt werden sollen mit den Spenden die Stadt Schleiden und die dortige Kirchengemeinde. In der 13.000 Seelen-Stadt hatten Urft und Olef für eine Überschwemmung gesorgt.

Pfarrerin Maike Neumann weiß, woran es in der Kirchengemeinde am meisten fehlt, ansonsten werden die Spenden über das Sozialamt verteilt. Das Benefizkonzert beginnt um 16 und um 19 Uhr. Reservierung bis Freitagmittag, 12 Uhr, unter 02131 766235. Spenden unter dem Stichwort „Under Water“ an die Sparkasse Neuss, DE28 3055 0000 0240 3270 31.