Kaarst: Achtjähriger Arman rettet Karpfen im Stadtparksee

Kleiner Kaarster Held : Achtjähriger Junge rettet einen Karpfen im Stadtparksee

Bei einem Spaziergang entdecken Vater und Sohn einen Fisch im Wasser, der sich in einer Plastiktüte verfangen hat. Sie leiteten eine Rettungsaktion ein.

Als Arman Korkmaz mit seinem Vater Göksel über den Holzsteg in der Kaarster Stadtmitte spazierte, bemerkte er im Wasser plötzlich Bewegungen. „Da hat etwas gezuckt“, beschreibt der achtjährige Arman die Szenerie. Beim genaueren Hinsehen wurde den beiden klar: Da kämpft gerade ein Karpfen mit einer Plastiktüte ums Überleben. Der Fisch versuchte mit aller Kraft, sich aus der Tüte zu befreien, in die er hineingeraten war. „Das war schon ein schwererer Karpfen und eine größere Plastiktüte. Ich habe meinem Sohn gesagt, er soll einen großen Stock holen“, sagt Göksel Korkmaz. 

Zwischenzeitlich kamen noch weitere Jugendliche hinzu und packten mit an. Mit dem Stock versuchte Göksel Korkmaz, die Tüte anzuheben, einer der jugendlichen Helfer sollte die Tüte per Hand von dem armen Fisch nehmen. Das Geäst, das über dem Fisch schwamm, machte die Sache nicht einfacher. Mit vereinten Kräften schaffte es die mobile Einsatztruppe dann schlussendlich, die Tüte aus dem See zu fischen und den Karpfen zu befreien. „Er konnte sich kaum noch bewegen, aber als wir fertig waren, ist er direkt losgeschwommen. Das war ein schönes Gefühl“, beschreibt Göksel Korkmaz. Applaus erhielten Arman und sein Papa von einem älteren Mann, der das Geschehen beobachtete, und den Gästen der Gaststätte Frankenheim, die einen guten Blick auf die Rettungsaktion hatten. „Das war cool. Der Mann hat seinen Daumen nach oben gestreckt und zu uns rübergerufen, dass wir das sehr gut gemacht haben“, sagt Arman Korkmaz. Der Karpfen-Retter hat generell ein Herz für Tiere. „Arman nimmt immer Rücksicht auf die Natur“, sagt sein Vater. Wenn er sich nicht gerade um die Rettung von Karpfen kümmert, spielt Arman Korkmaz gerne Schach oder geht schwimmen.

„Wir hoffen, dass wir mit dieser Aktion noch mehr Leute animieren, sich um die Umwelt zu kümmern und die Augen offen zu halten“, erklärt Göksel Korkmaz, der sich über das erhöhte Plastikaufkommen im Stadtparksee beschwert.

Mehr von RP ONLINE