Seniorin aus Kaarst kommt von Fahrbahn ab 90-Jährige wird während der Fahrt ohnmächtig

Kaarst · Eine 90 Jahre alte Seniorin hat in Kaarst einen Verkehrsunfall verursacht, nachdem sie im Auto ohnmächtig wurde. Sie hat den Führerschein danach freiwillig abgegeben.

 Die Polizei hat den Führerschein der Seniorin einkassiert (Symbolfoto).

Die Polizei hat den Führerschein der Seniorin einkassiert (Symbolfoto).

Foto: dpa/Jonas Güttler

Auf der Alten Heerstraße in Kaarst ist es am Dienstagmorgen gegen 7.50 Uhr zu einem Verkehrsunfall gekommen. Eine 90-jährige Kaarsterin wurde nach Angaben der Polizei während ohnmächtig und kam rechts von der Fahrbahn ab.

Dann touchierte sie eine Baumstütze sowie ein Verkehrsschild und gelangte an der Einmündung zur Straße „Am Dreeskamp“ auf den Gehweg. Von dort fuhr sie über einen Grünstreifen und wurde durch ein geparktes Fahrzeug gestoppt.

Eine Zeugin fand die Seniorin bewusstlos in ihrem Auto vor. Durch mehrfaches Ansprechen kam sie wieder zu sich und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Die Polizei stellte den Führerschein sicher.

Die Seniorin war mit dieser Maßnahme aufgrund des hohen Lebensalters und des körperlichen Mangels einverstanden und zeigte Verständnis. Das Verkehrskommissariat Kaarst hat die Ermittlungen aufgenommen.