1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: 81-Jähriger stürzt von Fahrrad - Bus lenkt in Gegenfahrbahn

Unfall in Kaarst : Senior stürzt mit Fahrrad, weil Bus auf Gegenfahrbahn fährt

Zu einem Unfall kam es am Montag, 8. August, gegen 13.30 Uhr. Ein 81-jähriger Fahrradfahrer stürzte und verletzte sich. Die Details des Unfalls.

Der 81-jähriger Kaarster fuhr auf seinem Fahrrad die Broicherdorfstraße in Fahrtrichtung Stadtmitte entlang. Kurz nachdem der Senior die Kreuzung Broicherdorfstraße / Elchstraße passiert hatte, soll ein entgegenkommender Linienbus von der Haltestelle "Elchstraße" losgefahren sein. Um parkende Autos zu umfahren, habe dieser kurzzeitig auf die Gegenfahrbahn lenken müssen.

Um einen Zusammenstoß mit dem Bus zu vermeiden, wollte der 81-Jährige nach rechts über den abgesenkten Bordstein auf den Gehweg ausweichen, kam dabei jedoch zu Fall und verletzte sich leicht. Der Fahrer des Busses soll zwar kurz angehalten, sich aber nach einem kurzen Wortwechsel von der Unfallstelle entfernt haben, ohne sich weiter um dem gestürzten Senior zu kümmern. Passanten halfen dem lebensälteren Mann wieder auf die Beine.

Das Verkehrskommissariat Kaarst ermittelt nun und sucht Zeugen, die den Unfall beobachtet haben. Insbesondere die Passanten, die sich um den Senior gekümmert haben, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der 02131 300-0 zu melden.

(NGZ)