1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Wenn Kaarster Schützen feiern: Jugendschutz im Blick

Wenn Kaarster Schützen feiern : Jugendschutz im Blick

Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Kaarst liegt gut im Rennen. Wenn im Juni 1500 Schützen und Musiker marschieren und mehr als 70 Züge feiern, soll besonders der Jugendschutz im Blickpunkt stehen. Dazu haben die Schützen eine Kooperation mit dem Ordnungsamt vereinbart.

Das Ordnungsamt kontrolliert auf dem um den Festplatz. Die Schützen werden die Hoheit über das Festzelt selbst haben und darauf achten, dass Kinder und Jugendliche die Jugendschutzgesetze einhalten.

Näheres lesen Sie heute Abend hier und ausführlich am Freitag, 15. Mai, in der Neuß-Grevenbroicher Zeitung.