Liste der Verdienste ist lang: Johannes Fröhlings geehrt

Liste der Verdienste ist lang: Johannes Fröhlings geehrt

Bis hin zum Bundesverdienstkreuz hat Johannes Fröhlings im Laufe seines Lebens Ehrungen erhalten. Am Freitag kam eine weitere hinzu: Die Mittelstands- und Wirtschaftsvereinigung der CDU/CSU ehrte Fröhlings auf dem Tuppenhof für seine langjährigen Verdienste.

In der tat ist die Liste der Verdienste des seit 1968 in Kaarst wohnenden Fröhlings lang. So hatte er viele Funktionen innerhalb der CDU inne: Er war stellvertretender Vorsitzender des Ortsverbandes Kaarst, Vorsitzender des Stadtverbandes Kaarst-Büttgen, Schatzmeister des Kreisverbandes Neuss und vieles mehr. Das Engagement Fröhlings ist aber nicht auf die CDU beschränkt. Er ist Mitbegründer des Nachbarschaftsvereins Badenia 04, der Kaarster Bruderschaft und der Vereinigung Carolus. So erhielt er den Ehrenbecher der Carolinger im Jahr 1994.

Im Jahr 1956 kam Fröhlings nach Ablegen des Staatsexamens zum Diplom-Kaufmann nach Bonn zum Deutschen Sparkassen- und Giroverband nach Düsseldorf, dessen Präsident er von 1981 bis zum Eintreten in den Ruhestand 1997 war. Seit nahezu zehn Jahren ist Johannes Fröhlings Sprecher des Kaarster Wirtschaftstreffs Auch sein Engagement für den Tuppenhof muss erwähnt werden - mit ein Grund, warum Fröhlings am Freitag dort geehrt wurde. Er hatte nämlich maßgeblichen Anteil an der Entwicklung des Tuppenhofes, hatte Türen für mögliche Geldgeber geöffnet und sich für die Entwicklung und den Fortbestand stark gemacht.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE