Kaarst: Heißluftballons mussten notlanden

Kaarst : Heißluftballons mussten notlanden

Ein Heißluftballons musste auf einer Wiese in Kaarst eine Notlandung vorrnehmen. Ein weiterer Ballon konnte ein freies Feld außerhalb von Kaarst ansteuern.

Wie die Polizei am Donnerstag mitteilte, kam es am Mittwochabend gegen 20.10 Uhr zu den verfrühten Landungen von zwei Heißluftballons. Aufgrund zu geringer Thermik mussten die Ballons früher zu Boden als geplant.

Einer der beiden Ballons, welche mit jeweils zehn Passagieren besetzt waren, musste hierbei eine Wiese auf der Stakerseite zur Landung nutzen. Der zweite Ballon konnte zur Landung noch ein freies Feld außerhalb der Ortslage Kaarst ansteuern.

Nach Angaben der jeweiligen Ballonfahrer und der Begleitfahrzeuge sei die Situation jedoch jederzeit unter Kontrolle gewesen. Es entstanden keine Personen- oder Sachschäden.

(rl)
Mehr von RP ONLINE