1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Grüne starten ins neue Jahr

Kaarst : Grüne starten ins neue Jahr

Mit einem geselligen Abend sind die Kaarster Grünen am Montag ins neue Jahr gestartet. Dabei ließen die Gäste bei Häppchen und einem Glas Sekt das vergangene Jahr Revue passieren und besprachen in entspannter Atmosphäre die, nicht nur politischen, Ziele für 2013.Landtagsabgeordneter Oliver Keymis vertrat die aus beruflichen Gründen kurzfristig verhinderte Landesvorsitzende Monika Düker als Festredner.

Mit einem geselligen Abend sind die Kaarster Grünen am Montag ins neue Jahr gestartet. Dabei ließen die Gäste bei Häppchen und einem Glas Sekt das vergangene Jahr Revue passieren und besprachen in entspannter Atmosphäre die, nicht nur politischen, Ziele für 2013.Landtagsabgeordneter Oliver Keymis vertrat die aus beruflichen Gründen kurzfristig verhinderte Landesvorsitzende Monika Düker als Festredner.

In seinen Grußworten lobte der Meerbuscher unter anderem Nordrhein-Westfalens stabile Neuregierung und – anlässlich des anstehenden Jahrestags des Élysée-Vertrags – das deutsch-französische Verhältnis. Doch auch kritische Themen wie die geplante Konverteranlage in Osterath (Keymis: "So eine Anlage gehört meiner Meinung nach dorthin, wo es bereits ein ähnliches Umfeld gibt – nach Frimmersdorf zum Beispiel.") wurden nicht ausgespart.

Bürgermeister Franz- Josef Moormann, der mit seinen beiden Beigeordneten Heinz Dieter Vogt und Manfred Meuter erschienen war, beschwor anlässlich der anstehenden kommunalpolitischen Aufgaben in einer kurzen Rede ein faires Miteinander. Schließlich, so Moormann, sei es ja dieselbe Welt, um die man sich kümmere. rogi

(NGZ)