Kaarst: Gesamtschule baut Floorball-Angebot aus

Kaarst: Gesamtschule baut Floorball-Angebot aus

In Kooperation mit dem DJK Holzbüttgen soll die Trendsportart an der Gesamtschule nun eine größere Rolle spielen.

Die Städtische Gesamtschule Kaarst-Büttgen und die Floorballabteilung der DJK Holzbüttgen entwickelten und unterzeichneten einen gemeinsamen Kooperationsvertrag, der den Austausch zwischen der Schule und dem Verein noch weiter verbessern soll.

Mit diesem Vertrag schärft die Gesamtschule ihr Sport- und Gesundheitsprofil weiter. Nun ist es möglich, auch den Bereich Floorball verstärkt im Unterricht und vor allem im AG-Bereich anzubieten. Dafür bietet der Verein Fortbildungen für Sportlehrer an, um die vielfältigen Möglichkeiten der Sportart für den Schulsport weiter zu vermitteln.

Seit Beginn des zweiten Schulhalbjahres bietet die DJK Holzbüttgen eine Floorball-AG an. Über 30 interessierte Schüler meldeten sich dafür an und nutzen die Chance, sich diese Trendsportart näher anzusehen. Die Faszination dieser Sportart liegt darin, dass sie schnell erlernbar ist und einen Spaßfaktor garantiert. Hinzu kommt, dass schnelle Erfolgserlebnisse motivieren und dabei die körperliche Motorik, Fitness und der Teamgeist geschult werden.

  • Kaarst : "Nicht auf Gesamtschule festgelegt"

Nach Absprache können Sporthelfer das Vereinswesen unterstützen, so dass die Abteilung sich demnächst auch am Tag der offenen Tür in der Schule präsentieren kann. Auch Ausflüge zu Bundesligaheimspielen der DJK und die Teilnahme am jährlichen Floorball-Schulcup sind fest eingeplant.

"Floorball ist ein Sport für alle Schüler, der ohne Vorkenntnisse zu schnellen Erfolgserlebnissen führen kann", sagt Schulleiter Daniel Wienold. "Die Kooperation zwischen unserer Schule und dem Verein stellt eine zeitgemäße Ergänzung und Erweiterung des außerunterrichtlichen Schulsports dar. Unser Sport- und Gesundheitsprofil kann dadurch weiter geschärft werden."

Floorball soll auf diesem Weg im gesamten Stadtgebiet noch populärer werden. "Wir freuen uns sehr, mit der Gesamtschule Kaarst-Büttgen eine offizielle Partnerschule gefunden zu haben", sagt Floorball-Abteilungsleiter Philip Jesse und ergänzt: "Wir haben gemerkt, wie gut unser Sport beim Kollegium und vor allem bei den Schülerinnen und Schülern ankommt, was uns natürlich sehr freut. In Zukunft möchten wir unser Schulnetzwerk weiter ausbauen und weitere feste Kooperationen anvisieren. Die Partnerschaft mit der Gesamtschule ist dabei ein ganz wichtiger, erster Schritt."

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE