1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Stadt Kaarst lädt ein: Frühschoppen für die Bürger

Stadt Kaarst lädt ein : Frühschoppen für die Bürger

Der Vorhang für die 21. Auflage des Kaarster Bürgerfrühschoppens hebt sich am ersten Samstag im neuen Jahr: Verwaltungschef Franz-Josef Moormann hofft, am 6. Januar 2001 erneut zahlreiche Bürger im Albert-Einstein-Forum begrüßen zu können.

Zur Erinnerung an den 1. Januar 1981 - damals wurde Kaarst zur Stadt - haben die Verantwortlichen die Veranstaltung unter das Motto "20 Jahre Stadt Kaarst" gestellt. Erstmals wird der Bürgerfrühschoppen gleichzeitig auch der Neujahrsempfang der Stadt Kaarst sein. Verschiedene Bereiche der Stadtverwaltung werden einen Rückblick auf bedeutende Ereignisse der vergangenen 20 Jahre präsentieren. Am Eingang des Albert-Einstein-Forums können die Besucher an Hand einer Video-Aufzeichnung einer Fernsehsendung ihre Erinnerung an die Stadtwerdung von Kaarst auffrischen. Die Kämmerei wird die finanzielle Entwicklung der Stadt Kaarst seit 1981 darstellen.

Höhepunkte der vergangenen 20 Jahre - wie die Eröffnung der S-Bahn-Strecke Mönchengladbach-Hagen in 1988 oder die Gründung der Städtepartnerschaft zwischen Kaarst und La Madeleine in 1989 - werden den Besuchern vor Augen geführt. Auch ein Hinweis auf die Einweihung des Kaarster Rat- und Bürgerhauses in 1994 fehlt ebenso wenig wie der Rückblick auf die Eröffnung der Regiobahn Kaarst-Mettmann in 1999 und den ersten Kaarster Wirtschaftstreff in 1986. Nicht mehr wegzudenken vom Bürgerfrühschoppen ist die Stadtsparkasse Kaarst-Büttgen, an deren Stand die Besucher sich Tageszeitungen aus vergangenen Tagen ausdrucken lassen können.

Die Städtische Volkshochschule weist auf ihr Semester-Programm 2001 hin. Der Partnerschaftsverein Kaarst-La Madeleine stellt sich vor. Die Sportgemeinschaft (SG) Kaarst informiert über ihr geplantes Sport- und Gesundheitszentrum an der Pestalozzistraße. Weitere Vereine - darunter auch die Gesellschaft Carolus, die Ökumenische Tschernobylhilfe und die neue Karnevalsgarde "Blau-Gold" - stellen ihre Arbeit vor. Die Cheerleader-Formation und eine Hipp-Hopp-Tanzgruppe der SG Kaarst warten mit Darbietungen auf. Auch die Sternsinger der Pfarrei St. Martinus besuchen den Bürgerfrühschoppen. Für die musikalische Unterhaltung sorgen die "Neusser Ratsbläser".