1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: "Fetziges für Kids" geht im Sommer in den Stadtpark

Kaarst : "Fetziges für Kids" geht im Sommer in den Stadtpark

Die Open-Air-Vorstellung "Rumpelstilzchen" ist eins der Highlights im Kinderprogramm der Stadt.

Sie war der Star des Vormittags: die kleine Plüsch-Katze, die Hexe Frieda (Franka von Werden) gestern mit in den Clubraum des Bürgerhauses gebracht hatte. Jedes der 15 Kinder aus der Kita Geranienweg wollte den rot-weißen Tiger wenigstens einmal streicheln. Katze, Hexe und Kinder waren zur Vorstellung des des neuen Kindertheaterprogramms "Fetziges für Kids" für 2018 gekommen.

Das Neusser Theater am Schlachthof wird in diesem Rahmen am 28. Januar mit seinem Erfolgs-Stück "Eine mutige kleine Hexe" in der Realschule an der Halestraße gastieren - und Hexe Frieda verzauberte schon gestern die kleinen Zuschauer. Neben Frieda gibt es sieben weitere Angebote im Kinderprogramm, für das Birgit Wilms als städtische Mitarbeiterin verantwortlich zeichnet - zwei weniger als im vergangenen Jahr. "Der Geldmangel der Stadt schlägt sich bei den freiwilligen Leistungen nieder. Und dazu gehört auch das Kindertheater", sagte Kulturbereichsleiter Dieter Güsgen, der an die Kinder appellierte, möglichst zahlreich zu den Vorstellungen zu kommen. "Denn das ist das beste Argument für die Politik."

Neben klassischen Titeln der Kinderliteratur - darunter "Das hässliche Entlein" - gibt es wahlweise im Albert-Einstein-Forum oder im Forum der Realschule Halestraße Clown- und Figurentheater, die Zaubershow des Düsseldorfer Comedians Ingo Oschmann, Geschichten vom "kleinen Raben Socke, ein "Krümelmucke"-Konzert von Christiane Weber. "Wir hatten oft den Musiker Volker Rosin hier. Er ist immer ein Garant für eine volle Hütte. Aber wir wollten ein wenig Abwechslung", so Güsgen. Besonderes Highlight des Kindertheaterprogramms im nächsten Jahr wird eine Open-Air-Vorstellung im Stadtpark. Am 5. August zeigt das Niederrheintheater dort die Geschichte vom "Rumpelstilzchen". "Wir haben uns bewusst für einen Termin in den Sommerferien entschieden. Da macht nämlich keiner was. Aber nicht alle Kinder fahren weg. Und wir sind überzeugt, dass sich ein Ausflug in den Stadtpark an einem schönen Sommertag lohnen wird", so Güsgen.

Der Kartenvorverkauf für "Fetziges für Kids" beginnt am morgigen Donnerstag. Tickets gibt es im Rathaus Kaarst, unter der Rufnummer 02131 987382 oder per E-Mail unter kabarett@kaarst.de. Das Programm kann ebenfalls bestellt oder online unter www.kaarst.de eingesehen werden.

(NGZ)