1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Einbrecher verabschiedet sich mit Handkuss

Kaarst : Einbrecher verabschiedet sich mit Handkuss

Mit einem Handkuss hat sich in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein auf frischer Tat ertappter Einbrecher von einer Hausbewohnerin verabschiedet und ist geflüchtet.

Wie die Polizei mitteilt, war der Unbekannte gegen 1.30 Uhr in ein Haus an der Luisenstraße eingebrochen. Die Bewohner erwachten durch laute Geräusche und stellten fest, dass ein Mann auf den Balkon in der ersten Etage geklettert war, eine Jalousie der Balkontür abgerissen und sich gewaltsam Zutritt verschafft hatte. Nachdem sie den Einbrecher angesprochen hatten, entschuldigte er sich, gab einer 47 Jahre alten Bewohnerin einen Handkuss und flüchtete. Nach derzeitigem Ermittlungsstand machte er keine Beute.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: circa 20 Jahre alt und circa 1,75 Meter groß. Er hatte eine "Alkoholfahne" und trug einen blonden Irokesenschnitt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000 entgegen.