1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Drive-in-Comedy in Kaarst: Schlussakkord mit Mirja Boes, Volker Rosin und Tahnee

Veranstaltungsreihe in Kaarst : Volles Programm bei Schlussakkord der Drive-in-Comedy

Noch zwei Tage, dann ist Schluss. Wenn am Samstagabend (30. Mai) Tahnee, der Shooting-Star der deutschen Comedy-Szene, ihren Auftritt beim „Drive-in-Comedy“ auf dem alten Ikea-Gelände an der Düsselstraße beendet hat, beginnen sofort die Abbauarbeiten.

Aber erst einmal wird auf den Erfolg der Veranstaltungsreihe angestoßen, wie der Kaarster Kulturmanager Dieter Güsgen erklärt. „Wir werden noch ein Abschlussbierchen trinken, danach müssen wir schon mit dem Abbau beginnen. Bis Dienstag ist alles wieder weg“, sagt Güsgen.

Am letzten Wochenende der Veranstaltungsreihe stehen noch einmal Topstars auf der Bühne. Comedy-Star Mirja Boes tritt am Freitag mit ihrer Band „Honkey Donkeys“ auf, ehe am Samstag in Volker Rosin der Kinder-Star schlechthin seine Hits singt. Zum Abschluss zeigt Tahnee ihr Programm „Vulvarine“. B

ei den Veranstaltungen werden Fähnchen an die Autos verteilt, mit denen durch Fenster und Dächer geschwenkt werden kann. Für die Veranstaltungen sind beim Ticktet-Portal reservix.com noch Karten zu haben. Ein bisschen Wehmut schwingt bei Dieter Güsgen mit, wenn das Programm am Wochenende zu Ende geht. Aber es sei die richtige Entscheidung. „Wir wollen das Programm würdig beenden. Später können wir unseren Enkeln noch davon erzählen“, sagt er.

Zugleich bedankt er sich bei allen Ehrenamtlern und Partnern, ohne die das Projekt nicht möglich gewesen wäre. „Mein Team vom Kulturamt war sofort Feuer und Flamme. Wir sind im Umkreis das einzige Kulturamt, das so etwas auf die Beine gestellt hat, überall anders sind das Privatpersonen. Da soll nochmal einer sagen, die Stadtverwaltung kann nichts...“, so Güsgen.