1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

DLRG Kaarst feiert ihr 50-jähriges Bestehen auf der Comedy-Bühne

Vereinsleben in Kaarst : Rettungsschwimmer der DLRG feiern Jubiläum auf der Comedy-Bühne

50 Jahre alt ist die Ortsgruppe Kaarst der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft. Gefeiert wurde das recht ungewöhnlich: Der Verein nutzte die Drive-in-comedy-Bühne, die Gäste blieben in ihren Auto sitzen.

Das Jubiläumsjahr der DLRG-Ortsgruppe Kaarst hatte so gut angefangen: Aus Anlass des 50-jährigen Bestehens hatten sich die Rettungsschwimmer erstmals mit einem Großwagen am Büttgener Karnevalszug beteiligt und den ersten Platz belegt. Corona hat mittlerweile die Aus- und Weiterbildung komplett lahmgelegt. Das runde Jubiläum wurde am Samstag trotzdem gefeiert, wenn auch auf sehr ungewöhnliche Art und Weise: Der Verein nutzte die Drive-in-comedy-Bühne auf dem ehemaligen Ikea-Gelände, die Gäste blieben in ihren Fahrzeugen sitzen.

Dirk Vogel (46) ist seit 2001 Vorsitzender des Vereins mit derzeit rund 600 Mitgliedern. „Wir hatten uns unser Jubiläumsjahr schon etwas anders vorgestellt“, musste er einräumen. Sein Verein ist am Kaarster See ehrenamtlich aktiv, aber auch auf dem Rhein und am Strabeach.

Geschäftsführer Sebastian Kamp und Dirk Vogel ließen die vergangenen 50 Jahre Revue passieren – es gab gute und schlechte Zeiten. Sehr schlecht war die rund fünfjährige Schließung des Büttgener Hallenbades von 1995 bis 2000 – rund 300 Mitglieder hatten den Verein damals verlassen. Von diesem Mitgliederschwund hat sich der Verein bis heute nicht vollständig erholt. 1970, nach der Gründung, waren die Rettungsschwimmer zunächst in der Kleinschwimmhalle an der Alte Heerstraße aktiv, 1975 „eroberten“ sie dann das Hallenbad in Büttgen und ein Jahr später kümmerten sie sich um die Seepferdchenausbildung der Förderschule in Holzbüttgen.

  • Ein roter Wirbelwind auf der Kaarster
    Kultur in Kaarst : Drive-in-comedy in Kaarst ist beendet
  • Comedian Tobias Mann war in Kaarst
    Veranstaltungsreihe in Kaarst : Volles Programm bei Schlussakkord der Drive-in-Comedy
  • So sieht der aktuelle Entwurf des
    Hückeswagener Ortsgruppe : DLRG stimmt online über Neubau ab

Seit 1984 leisten die Mitglieder ehrenamtlichen Dienst am Kaarster See. Im Rahmen der ungewöhnlichen Feierstunde wurde am Samstag ein gebrauchtes Schlauchboot eingeweiht, das auf dem Kaarster See eingesetzt wird. Im Jubiläumsjahr hat der Verein vor allem folgende Probleme: Das Getriebe in den alten Geländewagen ist defekt, es gibt angeblich keine Ersatzteile mehr. Und die Schwimmer suchen immer noch eine geräumige Bleibe.

(barni)