1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Vortrag zur Geschichtskultur nach der Wende: Den Tag der deutschen Einheit feiern

Vortrag zur Geschichtskultur nach der Wende : Den Tag der deutschen Einheit feiern

Stadtrat und Verwaltungsvorstand möchten den Tag der Deutschen Einheit am 3. Oktober gemeinsam mit Gästen aus den Partnerstädten Perleberg und La Madeleine, Vertretern und Vertreterinnen der Kaarster Verbände, Vereine und Vereinigungen sowie interessierten Kaarster Bürgerinnen und Bürgern gestalten.

In einer Feierstunde sollen auch Fragen angesprochen werden, die das gesellschaftliche Leben in Deutschland betreffen beziehungsweise die sich aus der Wiedervereinigung ergeben oder mit ihr verbunden sind. Bürgermeister Franz-Josef Moormann: "Wenden wir uns den Chancen, Entwicklungen und Veränderungen zu, die die deutsche Einheit uns gebracht hat und die uns im kulturellen und politischen Leben beschäftigen. Welche Bedeutung messen die Menschen der Wiedervereinigung bei? Wie gehen sie damit um - jetzt und in Zukunft? - Richtung Europa?!"

Die Feierstunde soll in einer zeitgemäßen Form über die Bühne gehen. Als Referent wurde Professor Dr. Bernd Faulenbach eingeladen. Faulenbach fungiert als Honorarprofessor an der Universität Bochum, er ist am Lehrstuhl für Neuere Geschichte tätig und Leiter des Forschungsinstitutes für Arbeit, Bildung, Partizipation in Recklinghausen. Einer seiner Arbeitsschwerpunkte liegt in der Erforschung des deutschen Geschichtsbewusstseins und der Geschichtskultur nach der Epochenwende 1989/1990. Professor Faulenbach wird zu dem Thema "Getrennte Geschichte - Gemeinsame Zukunft - Versuch einer Bilanz nach elf Jahren" vortragen.

  • Das alte Einsatzfahrzeug der Feuerwehr (rechts)
    Wechsel nach 19 Jahren : Neues Einsatzfahrzeug für die Kaarster Feuerwehr
  • Der Kaarster See bleibt zu, auch
    Trotz mutmaßlicher Lockerungen : Tor zum Kaarster See bleibt zu
  • Im Netz gibt es neue Entdeckertipps
    Stadt Kaarst schaltet neue Internet-Seite frei : Tipps für Entdeckungstouren

Einen weiteren Programmpunkt werden Oberstufenschüler des Gemeinschaftsleistungskurses Geschichte des Albert-Einstein-Gymnasiums und des Georg-Büchner-Gymnasiums übernehmen. Die Schüler haben sich intensiv mit dem Deutschland der Gegenwart insbesondere vor dem Hintergrund der deutschen Einheit beschäftigt. Sie werden das Ergebnis ihrer Überlegungen und Diskussionen in einer von ihnen selbst gewählten Form vortragen. Die Jazz-Band des Albert-Einstein-Gymnasiums wird die Feierstunde musikalisch begleiten.

Alle Bürgerinnen und Bürger der Stadt Kaarst sind herzlich eingeladen, an der Feierstunde anlässlich des Tages der Deutschen Einheit am Mittwoch um 10.30 Uhr in der Galerie des Rathauses Kaarst, Am Neumarkt 2, in Kaarst teilzunehmen. Aus organisatorischen Gründen bittet die Stadt Kaarst um eine Anmeldung unter der Rufnummer 02131/987-211 oder per E-Mail (info@kaarst.de, Stichwort 3. Oktober).

(NGZ)