Kaarst: Das sind die Hits im Schützenzelt

Kaarst : Das sind die Hits im Schützenzelt

Die Musik ist ein essenzieller Bestandteil des Schützenfestes – sowohl bei den Umzügen, als auch im Zelt. Zwei Showbands und einen Top-Act hat die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Kaarst in diesem Jahr engagiert: Sound Convoy, Voices und – als Stargast – Schlagersänger Norman Langen.

Die Musik ist ein essenzieller Bestandteil des Schützenfestes — sowohl bei den Umzügen, als auch im Zelt. Zwei Showbands und einen Top-Act hat die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Kaarst in diesem Jahr engagiert: Sound Convoy, Voices und — als Stargast — Schlagersänger Norman Langen.

Das Repertoire von Voices spricht alle Altersklassen an. Foto: Privat

Wenn die Marschmusik heute nach dem ersten Umzug am späten Nachmittag verstummt ist, werden im Festzelt auf dem Kaarster Kirmes die ersten Töne zum Disco Fox angestimmt. Mit "Moviestar" und "Love Is In The Air" stimmen die Partybands gewohntermaßen die Besucher auf den Partyabend ein. Als Erste erobern Pärchen die Tanzfläche, ehe zu späterer Stunde Schützen und Gäste beim Springen zum Hit "Narcotic" von Liquido den Zeltboden zum Beben bringen.

Zwei Showbands und einen Top-Act für den letzten Kirmestag hat die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Kaarst wieder engagiert. Samstag und Sonntag spielen Sound Convoy, Montag und Dienstag Voices. Zudem wird als Stargast am Dienstag Schlagersänger Norman Langen auftreten. Die beiden Partybands sind in den Kaarster Festzelten gut bekannt. Sound Convoy um Bandleader Rolf Vogels und Sängerin Andrea Schwarz, Künstlername Rosa Lippenstift, stehen seit mehr als 25 Jahren auf der Bühne. Mit ihrer Version von "Hey Baby" begeisterte die Gruppe aus dem Rhein-Kreis Neuss sogar die Urlauber auf Mallorca.

Im Zelt spielt die Band kein festes Repertoire. "Ich beobachte die ganze Zeit das Publikum. Während einer Nummer überlege ich mir, was wir als Nächstes spielen", sagt Rolf Vogels. Bereits zu Beginn des Auftritts sucht er den Kontakt zum Publikum. "Wenn die Leute auf ihren Plätzen zu Schlagern oder kölschen Hits schunkeln, ist die Stimmung bereits auf einem guten Weg", sagt er.

Die Neusser Band Voices hat sich in den vergangenen Jahren einen guten Ruf in der Schützenszene erspielt und freut sich über stets neue Anfragen. Blickfang der sechsköpfigen Band ist zweifelsohne Sängerin Silke, die aber nicht allein durch Aussehen, sondern auch durch Stimme und Charme die Schützen begeistert. Das Repertoire von Voices spricht alle Altersklassen an, und dabei geht die Band auch auf außergewöhnliche Musikwünsche, wenn nett gefragt wird. Übrigens: Häufigster Wunsch, so Rolf Vogels von Sound Convoy, sei zurzeit "An Tagen wie diesen" von den Toten Hosen. "Diese Zeile zitiert so gut wie jeder Schützenpräsident in seiner Rede, und so spielen wir das natürlich auch jeden Abend ein oder mehrere Male", sagt er.

Als Stargast für den Dienstagabend (22 Uhr) hat die Kaarster Bruderschaft in diesem Jahr Schlagersänger Norman Langen engagiert. In die Szene rutschte der 27-Jährige durch die RTL-Show "Deutschland sucht den Superstar", an der er 2011 teilnahm. Es folgten Auftritte am Ballermann auf Mallorca und anderen Schlagerpartys. Als bester Newcomer 2011 wurde er mit dem Ballermann Award und dem Schlager Saphir ausgezeichnet.

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE