Kaarst: CDU und FDP wollen städtischen Haushalt gemeinsam tragen

Kaarst: CDU und FDP wollen städtischen Haushalt gemeinsam tragen

"Wir werden den Haushalt 2010 der Stadt Kaarst gemeinsam tragen", erklärten die Fraktionsvorsitzenden von CDU und FDP, Dorothea Zillmer und Jörg Löhler, anlässlich der abschließenden Haushaltsberatungen im Finanzausschuss am Donnerstag Abend. Und auch wenn die strikte Ausgabendisziplin zusätzliche Investitionen eigentlich unmöglich macht – siehe den Verzicht auf eine Abbiegespur an der Gustav-Heinemann-Straße – so will die schwarz-gelbe Koalition dennoch Akzente setzen.

Die Bolzplätze im Stadtzentrum sollen etwa länger geöffnet bleiben, zwischen Mai und September wird ein Ordnungsdienst im Stadtpark patrouillieren. Ob diese Maßnahme sinnvoll gewesen ist, wollen CDU und FDP übrigens an den Ausgaben der Stadt für Vandalismus-Schäden ablesen. Kürzungen im Schulbereich wird es nicht geben, so werden die naturwissenschaftlichen Räume an den Schulen wie geplant renoviert.

(NGZ)