Kaarst: CDU: Löwentraut soll im Kulturausschuss referieren

Kaarst : CDU: Löwentraut soll im Kulturausschuss referieren

Die Kaarster CDU-Fraktion wird im nächsten Kulturausschuss beantragen, dass die Verwaltung einen Termin mit dem jungen Kaarster Künstler Leon Löwentraut abstimmt und ihn in den Kulturausschuss einlädt.

In der Begründung heißt es, dass der Kulturausschuss stets bemüht sei, gerade auch Kaarster Künstler oder auch Künstler mit Kaarster Verbundenheit aller Art zu fördern. "Leon Löwentraut ist ein junger Kaarster Künstler, der mittlerweile auf der internationalen Ebene unterwegs ist. Er stammt ursprünglich aus Vorst beziehungsweise besuchte hier das Georg-Büchner-Gymnasium. Er stellt mittlerweile in New York, Amsterdam, London und Berlin aus", schreibt die CDU-Fraktion weiter. Die Einladung in den Kulturausschuss solle dazu dienen, in einen Austausch - auch über Förder- und Unterstützungsmöglichkeiten junger Künstler generell - mit einem erfolgreichen jungen Künstler zu kommen. "Zugleich soll die Einladung auch eine Wertschätzung sein, dass der Kulturausschuss auch sehr aufmerksam beobachtet, wenn junge Kaarster im künstlerischen Bereich Karriere machen und Kaarst international vertreten", heißt es. Der Austausch solle überdies dazu dienen, darzustellen, wie Leon Löwentraut seine Liebe zur Kunst entdeckt hat und auch, was seine Inspiration bei seinen Werken ist.

Der 19-jährige Leon Löwentraut hatte sich schon während seiner Schulzeit künstlerisch betätigt. Seit dem vergangenen Jahr lebt der Maler von seiner Kunst. Seine Bilder erzielen Preise von mehreren tausend Euro.

(NGZ)