1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Büttgen: Wettbewerb zum Bundesschützenfest 2015

Kaarst : Büttgen: Wettbewerb zum Bundesschützenfest 2015

Es wird die erste wichtige Entscheidung für das Bundesfest 2015 in Büttgen sein: Die St.-Sebastianus-Schützenbruderschaft Büttgen schreibt einen Wettbewerb zur Gestaltung des Festabzeichens aus.

Das Festabzeichen ist Vorbote des Bundesfestes 2015 und wird auch im Nachhinein Erinnerung an die Großveranstaltung sein. Es wird alle Veröffentlichungen zum Bundesfest und den gesamten Schriftverkehr schmücken.

Den Gedanken des "Heimat- Volks- und Schützenfestes" hat das Organisationsteam um Siegfried Hämel erneut aufgegriffen. Es will ein Zeichen setzen, das alle Büttgener Bürger einlädt, sich am Bundesfest aktiv zu beteiligen. Aus diesem Grund hat der Arbeitskreis Werbung beschlossen, das Festabzeichen durch einen Wettbewerb zu ermitteln, an dem alle Schützen und kreative Mitbürger teilnehmen können.

Der Entwurf muss drei Pflichtinhalte aufweisen: "Bundesfest 2015", "Büttgen" und das Sebastianuskreuz des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften. Alle weiteren Inhalte, Form und Verwendung von Farben obliegen der persönlichen Kreativität. Wichtig ist, dass dem Entwurf eine Erläuterung zu Entstehungsgeschichte und Symbolik beiliegt.

Ebenso wird eine Abtretungserklärung verlangt, mit der die Rechte am eingereichten Vorschlag vollumfänglich der Büttgener Bruderschaft übertragen werden. Anonym eingereichte Vorschläge sind daher nicht zugelassen.

Eingereicht werden können die Entwürfe und erforderlichen Unterlagen bei Thomas Weiers, Menzelstraße 11, 41564 Kaarst, E-Mail Bundesfest2015@schuetzenbruderschaft-buettgen.de. Einsendeschluss ist der 10. Oktober. Aus allen Einsendungen wählt der Arbeitskreis Werbung drei Vorschläge aus.

Die Büttgener Bruderschaftsmitglieder werden dann voraussichtlich bis zum 15. Dezember über das Festabzeichen abstimmen. Offiziell soll das Abzeichen bei der Jahreshauptversammlung 2012 vorgestellt werden. Der Sieger wird mit einem fertig zubereiteten Spanferkel für eine Feier belohnt. Als zweiter Preis sind 20 Liter Bier ausgelobt. Der Dritte bekommt zehn Liter Bier.

(NGZ)