Cdu: Bei Investitionen Prioritäten setzen

Cdu: Bei Investitionen Prioritäten setzen

"In den vergangenen Jahren haben wir Investitionen von zusammen circa 20 Millionen Euro gestemmt, indem wir Prioritäten gesetzt haben, ohne dass die Verschuldung nennenswert gestiegen oder die Ausgleichsrücklage geplündert worden wäre.

So werden wir auch jetzt vorgehen. Es geht nicht alles gleichzeitig. Das Feuerwehrgerätehaus hat Priorität. Die Offene Ganztagsschule in Vorst soll in 2016 möglichst fertig werden. Danach werden wir in diesem Bereich die weiteren Maßnahmen durchführen."

(NGZ)