Kaarst: Bei der Sommerakademie künstlerisch arbeiten

Kaarst : Bei der Sommerakademie künstlerisch arbeiten

Kunst und Kultur stehen wieder im Mittelpunkt, wenn vom 11. bis 17. August zum zweiten Mal die VHS-Sommerakademie stattfindet. Bei schönem Wetter sollen das Außengelände der Volkshochschule in Kaarst und die City von Korschenbroich zum Zentrum der Kunst werden. Angeboten werden sechs Kurse.

Töpfern Der Kursus "Der Weg zur schönen Gestalt — Arbeiten mit der Töpferscheibe" ist für Anfänger ohne Vorkenntnisse geeignet. Einfache zylindrische Gefäße werden gedreht und später glasiert. Jeder Teilnehmer arbeitet an einer eigenen Töpferscheibe.

Bildhauerei Fünf Tage dauert der Kursus in der "Werkstatt Bildhauerei in Holz und Stein". Genutzt wird Baumberger Sandstein aus der Münsteraner Gegend, ein Stein, der sich gut verarbeiten lässt. Für Holzliebhaber stehen Stammabschnitte verschiedener Baumarten bereit.

Weidenkorbflechten Diese alte Tradition soll bei der Sommerakademie neu aufgelegt und in moderne Formen gebracht werden. Seit einigen Jahrzehnten ist das Weidenkorbflechtens fast in Vergessenheit geraten, doch nun, in neuer kreativer Art, ist dieses Handwerk wieder sehr beliebt. Die Teilnehmer lernen, wie der Korbboden gestaltet wird und wie mit einem besonderen Korbabschluss ein individueller Korb gestaltet wird.

Schmuckherstellung Unter Anleitung einer Goldschmiedin können Teilnehmer ihr ganz persönliches Schmuckstück aus Silber schaffen, etwa einen Ring oder einen Anhänger. Vorkenntnisse sind für dieses Angebot nicht erforderlich.

Malen und Zeichnen Der Kursus "Malen und Zeichnen im Licht des Niederrheins" soll den Teilnehmern die Kunst der Freilichtmalerei näherbringen. Dabei ist sowohl eine Einführung in die Theorie, etwa in Bildaufbau und Perspektive, geplant, aber es wird auch praktisch in der Natur gearbeitet. Dabei können verschiedene Maltechniken ausprobiert werden.

Plastik Der Intensivkurs "Figürliches Gestalten in Ton" vermittelt in kurzer Zeit die Techniken des figürlichen Gestaltens und die Chance, alte Kenntnisse aufzufrischen. Dabei entwickelt sich das Gefühl für die Eigenart des Materials und für plastische Formen.

Info Anmeldung im VHS-Haus Kaarst, Tel. 02131 963945 und www.vhs-kk.de

(NGZ)
Mehr von RP ONLINE