Kaarst: Auto überschlägt sich - fünf Insassen unverletzt

Kaarst : Auto überschlägt sich - fünf Insassen unverletzt

Ein Opel Corsa mit fünf Insassen hat sich in der Nacht zum Samstag in der Bahnhofsunterführung in Büttgen überschlagen. Die fünf jungen Leute blieben unverletzt.

Wie die Polizei berichtet, war die 19-jährige Fahrerin in ihrem Opel vor einer Rechtskurve von einem dunklen Wagen überholt worden. Als das Auto vor ihr wieder einscherte, verlor der Fahranfängerin die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Der Opel geriet ins Schleudern und überschlug sich.

Der Fahrer des dunklen Autos fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Der Opel blieb auf dem Dach liegen. Die Fahrerin und ihre vier Begleiter, alle zwischen 17 und 22 Jahre alt, konnten sich selbst aus dem Wrack befreien. Die Polizei sucht nun nach dem Fahrer des dunklen Autos. Vermutlich handelt es sich um einen VW Golf. Das Motorgeräusch des Wagens soll auffallend laut gewesen sein. Hinweise nimmt das Verkehrskommissariat unter der Nummer 02131-3000 entgegen. Der Sachschaden beträgt mehrere Tausend Euro.

(ots/jco)