1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

Kaarst: Ab morgen Abend hat Kaarst seine Kultur wieder

Kaarst : Ab morgen Abend hat Kaarst seine Kultur wieder

Mit Sven Pistors Fußballschule startet "3k* kabarett, kleinkunst, kaarst" im Einstein-Forum in die Saison.

Morgen starten Kabarett und Kleinkunst im Albert-Einstein-Forum in die neue Saison. Rund 80 Shows stehen bis Dezember auf dem Programm. Die beiden Fußballexperten des Radiosenders WDR2, Sven Pistor und Burkhard Hupe, machen morgen den Auftakt. Sie geben mit Borussia-Legende Bernd Kraus eine kurzweilige und unterhaltsame Lehrstunde in Sachen Fußball-Bundesliga. Und am Freitag geht es gleich heiter weiter. Stefan Verhasselt präsentiert sein neues Programm "Wer kommt, der kommt - Kabarett 4.0", in dem er sich unter anderem mit den "Im-Flugzeug-Zuerst-Aufsteher", den konsequent zu Parties "Zu-Früh-Kommern" und den "Auf den Enkeltrick-Reinfallern" beschäftigt. Die Unterhaltungsära der 1920er und 1930er Jahre bringt am Samstag der Kabarettist, Entertainer und Pianist Robert Kreis mit seinem Programm "Großstadtfieber" auf die Bühne.

Seit rund 30 Jahren treffen sich die namhaften Künstler der deutschen Kabarett- und Kleinkunst-Szene nun schon im Albert-Einstein-Forum (AEF). Pro Jahr besuchen bis zu 40.000 Zuschauer die rund 80 Veranstaltungen des Kulturamts. Der Vorverkauf für die Spielzeit 2017 startete Anfang November. "Im Weihnachtsgeschäft konnten wir bereits 25.000 Tickets für das Albert-Einstein-Forum verkaufen, das sind rund 65 Prozent des gesamten Kartenkontingentes für das Jahr", sagt Dieter Güsgen, Leiter des Bereiches Kultur und Stadtmarketing. Mehr als 20 Veranstaltungen seien bereits ausverkauft, darunter die Shows mit den Hochkarätern Atze Schröder, Guido Cantz, Markus Krebs, Torsten Sträter und Tobias Mann. "Die hohe Nachfrage zeugt davon, dass wir bei der Zusammenstellung des Programms genau den Geschmack unserer zahlreichen Stammkunden getroffen haben," so Güsgen weiter.

  • Die Fußballschule Grenzland beim TuS Homberg.⇥Foto:
    Fußball, Sommer-Camp : Fußballschule lädt zum Camp in Homberg ein
  • Hennes Bender gastiert in der Kulturhalle
    Hennes Bender in der Kulturhalle : „Programm mit der größten Veränderung“
  • In knapp zwei Wochen werden im
    Gute Nachrichten für Kaarster Film-Fans : Kino kehrt mit Highlight zurück

Für die Show der Autorin, Komikerin und Powerfrau Anna Zink am 20. Januar sind noch einige Karten zu haben. Mit ihrem Programm "Leben in vollen Zügen" macht sie die deutschen Kleinkunstbühnen unsicher und geht mit ihrem Publikum auf einen kabarettistischen Höhenflug. Dabei nimmt sie alles auf die Schippe, was ihr im Alltag so auffällt und führt ihre Zuschauer durch das Kuriositätenkabinett des Lebens.

Das komplette 3k*-Programm und Karten für alle Veranstaltungen gibt es im Kaarster Rathaus und auf der Homepage der Stadt im Internet auf www.kaarst.de/kabarett.

(NGZ)