A57 bei Kaarst: Düsseldorferin bei Unfall schwer verletzt

A57 bei Kaarst: 27-Jährige bei Unfall schwer verletzt

Bei einem Verkehrsunfall am Mittwochabend auf der A 57 in Fahrtrichtung Köln wurde eine Frau schwer verletzt, nachdem sie die Kontrolle über ihren Pkw verloren hatte. Die 27-Jährige musste in ein Krankenhaus gebracht werden.

Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen der Autobahnpolizei befuhr die 27-jährige Frau aus Düsseldorf mit die A 57 in Fahrtrichtung Köln auf dem mittleren Fahrstreifen. Kurz hinter der Anschlussstelle Bovert kam sie aus bislang ungeklärter Ursache zunächst nach links von der Fahrbahn ab, prallte gegen die Schutzplanke und schleuderte anschließend gegen einen Lkw, der sich auf dem rechten Fahrstreifen befand.

In der Folge drehte sich der Kleinwagen mehrmals, bevor er zum Stillstand kam. Die Düsseldorferin musste schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht werden. Ihr Fahrzeug wurde abgeschleppt.

(ots)
Mehr von RP ONLINE