Kaarst: A52 im Kaarster Kreuz - Sperrungen am Wochenende

Kaarst: A52 im Kaarster Kreuz - Sperrungen am Wochenende

Am Wochenende wird der Landesbetrieb Straßen.NRW die A52 im Kaarster Kreuz sperren. Grund dafür ist der teilweise Abriss der Autobahnüberführung im Autobahnkreuz Kaarst.

Wie der Landesbetrieb am Dienstagmittag mitteilte, wird die Autobahn wegen des Abrisses des westlichen Teils der A57, die im Kaarster Kreuz mit einer Brücke über die A52 geführt wird, von Freitag, 22 Uhr, bis Montag, 5 Uhr, gesperrt. Die Autofahrer werden während der Arbeiten von der A52 abgeleitet. Wer aus Roermond in Richtung Düsseldorf unterwegs ist, wird so auf die A57 in Richtung Köln gelangen, der Gegenverkehr wird auf die A57 in Richtung Krefeld geschickt.

Von der A57 ist es am kommenden Wochenende nicht möglich, aus Richtung Köln kommend auf die A52 nach Roermond zu fahren, aus Krefeld kommend ist die Abfahrt auf die A52 Richtung Düsseldorf nicht möglich. Die Verbindungen erfolgen über das Autobahnkreuz Meerbusch (A57/A44) oder die Anschlussstelle Holzbüttgen der A57.

Der Abriss des westlichen Teils der Autobahnüberführung gehört zum Ausbau der A57 von vier auf sechs Spuren. Bis Ende 2014 soll dieser Teil der Überführung breiter ausgebaut werden. Währenddessen wird der Verkehr in beide Fahrtrichtungen über den östlichen Teil der Überführung geleitet. Erst wenn diese Arbeiten abgeschlossen sind, soll die andere Hälfte der zweitteiligen Überführung abgerissen werden.

  • Umleitungen wegen Bauarbeiten : So verläuft der Verkehr am Kaarster Kreuz

Weiterhin gesperrt, über das Wochenende hinaus, sollen die Verbindungen von Roermond (A52) nach Krefeld (A57) und von Krefeld (A57) nach Düsseldorf (A52) bleiben.

>>> Einen ersten Stresstest hatte das gesperrte Autobahnkreuz bereits bestanden. Lesen Sie hier, wie der Berufsverkehr über die Autobahn floss.

(url)
Mehr von RP ONLINE