1. NRW
  2. Städte
  3. Kaarst

A52 beim Kreuz Kaarst nach Sperrung wegen Unfall wieder frei

Nach Sperrung beim Kreuz Kaarst : A52 in Richtung Mönchengladbach nach Unfall wieder frei

In der Nacht zu Dienstag hat es auf der A52 in Höhe vom Kreuz Kaarst einen schweren Unfall gegeben. Inzwischen ist die Autobahn in Richtung Mönchengladbach wieder frei gegeben. Auch ein Hubschrauber kam zum Einsatz.

Gegen drei Uhr morgens ereignete sich laut Polizei ein schwerer Unfall auf der A52 zwischen dem Kreuz Kaarst und Schiefbahn. Dabei wurde eine Person schwer, die andere leicht verletzt. Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Mönchengladbach für mehrere Stunden komplett gesperrt werden. Seit etwa 8.30 Uhr ist die Fahrbahn wieder freigegeben. Es kann im Laufe des Vormittags aber immer noch zu Verkehrsbehinderungen rund um die Unfallstelle kommen.

Vor Ort hat die Polizei das umliegende Gelände noch mit einem Hubschrauber abgesucht, auch eine Drohne der Feuerwehr kam zum Einsatz. Zunächst bestand der Verdacht, dass sich in einem der beiden Unfallfahrzeuge noch eine weitere Person befunden haben könnte, die vom Unfallort geflüchtet ist. „Dieser Verdacht hat sich zum Ende nicht bestätigt“, sagte ein Sprecher der Polizei auf Nachfrage unserer Redaktion.

(siev)