1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Unfall in Jüchen: Lkw überschlägt sich, Rettungshubschrauber im Einsatz

Rettungshubschrauber im Einsatz : Lkw überschlägt sich bei schwerem Unfall in Jüchen

Am Freitagmittag hat sich ein Lkw überschlagen. Kräfte aus Düsseldorf und Köln unterstützten die Rettungsmaßnahmen in Jüchen: Gemeinsam befreiten sie den eingeklemmten Lkw-Fahrer.

Am Freitagmittag hat sich an der Grubenrandstraße ein Lkw überschlagen und ist mit der Fahrerkabine auf dem Dach zum Liegen gekommen. Der Fahrer war in seinem Fahrzeug eingeklemmt, berichtet die Feuerwehr in Düsseldorf. Nach einer medizinischen Erstversorgung durch den Rettungsdienst, hoben zwei Feuerwehrkräne das Führerhaus an und befreiten den Mann aus dem Fahrzeug. Dabei bekamen die Jüchener Kräfte Unterstützung von den Feuerwehren aus Düsseldorf und Köln, die die Kräne zur Verfügung stellten. Auch ein Hubschrauber war im Einsatz. Das teilt die Feuerwehr in Düsseldorf mit.

Die Unfallursache ist bislang noch unklar. Nach ersten Erkenntnissen war der Sattelzug mit 40 Tonnen Sand beladen. Damit fuhr er, nach Angaben der Polizei in Neuss, auf der Grubenrandstraße in Richtung Jüchen. In Höhe des Gewerbegebietes Neusser Straße geriet das Fahrzeug aus unbekannter Ursache in die Bankette, berichtet die Polizei. Offenbar wurde dann gegengelenkt, woraufhin der Kipper quer über die Straße ins Grün fuhr und sich überschlug. Andere Fahrzeuge waren nicht beteiligt.

Die Polizei hatte die umliegenden Straßen gesperrt.

(NGZ)