Taxifahrer an Stadionstraße in Jüchen ausgeraubt

Männer zücken Messer : Taxifahrer an Stadionstraße ausgeraubt

Am Sonntag soll es gegen 2.55 Uhr zu einem Raub in einem Taxi an der Stadionstraße gekommen sein. Das berichtet die Polizei, die nun Zeugen sucht.

Ein 32 Jahre alter Taxifahrer schilderte, dass er gegen 2.30 Uhr am Hauptbahnhof in Mönchengladbach vier junge Männer aufnahm. Einer stieg im Mönchengladbacher Norden aus. Die anderen fuhr er auf Wunsch bis zur Stadionstraße, er hielt in einer Parkbucht. Plötzlich sollen die drei den Fahrer mit Messern bedroht haben. Auf ihre Forderung gab der Fahrer die Geldbörse heraus. Anschließend flüchteten sie mit der Beute. Das unverletzte Opfer alarmierte die Polizei. Die Fahndung blieb ohne Erfolg.

Der Beifahrer soll 15 bis 17 Jahre alt, etwa 1,65 bis 1,75 Meter groß und schlank sein. Er  sprach akzentfreies Deutsch und trug eine Basecap. Die beiden Männer auf der Rücksitzbank haben laut Polizei ein „arabisches Erscheinungsbild“, sind ebenfalls etwa 15 bis 17 Jahre alt und schlank. Ein Mann mit Dreitagebart stotterte. Der andere hatte kurz gelockte schwarze Haare. Hinweise an die Polizei unter der Telefonnummer 02131 3000.

(cso-)
Mehr von RP ONLINE