Schützenfest in Jüchen-Holz Königspaar Marco und Julia jubelt

Holz · Gute Stimmung beim Schützenfest in Holz. Nur die rückläufige Zahl der Schützen und weniger Züge trüben die Stimmung. Viele Jubilare wurden geehrt.

Stolze Regenten und ein stolzer Hofstaat. In Holz wurde am Wochenende Schützenfest gefeiert – und fast der ganze Ort war auf den Beinen.

Stolze Regenten und ein stolzer Hofstaat. In Holz wurde am Wochenende Schützenfest gefeiert – und fast der ganze Ort war auf den Beinen.

Foto: Rick, Markus (rick)/Markus Rick (rick)

Am Samstag hat das Schützenfest in Holz um 16.30 Uhr unüberhörbar mit der Eröffnung durch die Artillerie Bacchus Holz begonnen, am Montag Nachmittag geht es mit dem Klompenball zu Ende.  Bei allerschönstem Hochsommerwetter kamen viele Menschen auf den Festplatz. Viele zogen es vor, draußen zu sitzen. Man merkte, dass man froh war, endlich wieder gemeinsam feiern zu können. Für gute Stimmung sorgte wie immer in Holz die Band Cabeo. Etliche Schützen wurden am Sonntag ausgezeichnet. Werner Grotkopf wurde für stolze 75 Jahre Mitgliedschaft geehrt.

Am Samstag stand abends im Festzelt die Krönung im Mittelpunkt. Es war das erst Holzer Schützenfest unter dem neuen Präsidenten Daniel Dürselen, der im vergangenen Jahr zum Nachfolger von Christian Mostert gewählt. Der neue Präsident fand Worte des Lobes: „Du hast in all den Jahren dem Verein hervorragende Dienste geleistet, und dafür möchte ich mich persönlich, aber auch im Namen des gesamten Spiel- und Bürgervereins bedanken.“

Ein kleines Problem der Holzer Schützen: Sie sind während der Pandemie weniger geworden. Statt knapp 100 vor drei Jahren gibt  es jetzt nur noch rund 80 Schützen. Daniel Dürselen sprach dieses und andere Probleme offen an: „Eine schwindende Mitgliederzahl und immer größer werdende Kosten machen uns sehr zu schaffen.“ Und er verbreitete Optimismus: „Aber ich bin nicht als Präsident  angetreten, um Trübsal zu blasen.“

Für das Königspaar Marco I. Mehl und seine Königin Julia I. ging die Regentschaft zu Ende, aus dem Kronprinzenpaar Peter und Yvonne Buschbell wurde das neue Königspaar. Das Königspaar wird von Dirk Pihan unterstützt. Das neue Kronprinzenpaar wird im September ermittelt. Den neuen Königszug bilden die Sappeure 1999 Vorst, Wachzug sind die Schill‘schen Offiziere 1927 aus dem benachbarten Hochneukirch.

Das Regiment besteht aktuell aus zwölf Zügen – in der Vergangenheit waren es schon mal 16 gewesen. Dieser Mitgliederschwund wurde durch die vielen Schützen aus befreundeten Vereinen kaschiert. Die Holzer pflegen Freundschaften. Daniel Dürselen hob die Nähe zwischen Holz und Otzenrath hervor. Einer der Höhepunkte war gestern die Königsparade am Vormittag und der große Festzug mit Parade am Nachmittag.

Heute steht um 14 Uhr der Klompenzug mit Klompenparade auf dem Programm, das Schützenfest klingt dann mit dem Holzer Klompenball, der gegen 15 Uhr beginnt, aus. Zu den Schützen, die jetzt geehrt wurden, zählt Heinz Mostert – er ist seit 70 Jahren dabei. Ernst Deußen, Hans-Willi Hinzmann, Paul Reinartz und Ludwig Schüller feiern ihr 50-jähriges Jubiläum.