1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Überfall auf Sparkasse in Jüchen: Polizei sucht mit Phantombild nach Bankräuber

Überfall auf Sparkasse in Jüchen : Polizei sucht mit Phantombild nach Bankräuber

Nach dem Überfall auf die Sparkasse an der Kölner Straße am vergangenen Dienstag hat die Polizei die Fahndung nach dem Täter ausgeweitet. Die Ermittler haben ein Phantombild von dem Bankräuber veröffentlicht. Die Sparkasse hat eine Belohnung von 1000 Euro ausgelobt.

Dienstag Morgen gegen 9.45 Uhr überfiel ein maskierter Mann die Sparkassen-Filiale an der Kölner Straße. In der Bank bedrohte er eine Angestellte mit einer Pistole und forderte die Herausgabe von Geld. Der Täter erbeutete nach Polizeiangaben einen geringen Betrag und konnte vor Eintreffen der Einsatzkräfte entkommen - er flüchtete zu Fuß über die Buschgasse.

Der Mann trug laut Polizei eine hellbraun-beigefarbene Jacke mit dunklem Innenfutter und eine helle Hose. Maskiert war er mit einer grauen Wollmütze mit Augenlöchern. Vom unbekannten Täter hat die Polizei nun ein Phantombild veröffentlich.

Die Polizei bittet um Mithilfe und fragt: Wer kann sachdienstliche Hinweise zur Identität der Person geben? Wem ist am Mittwochmorgen ein verdächtiges Fahrzeug im Bereich des Tatortes aufgefallen? Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, hat die Sparkasse unter Ausschluss des Rechtsweges eine Belohnung in Höhe von 1000 Euro
ausgelobt. Hinweise nimmt die Kriminalpolizei in Neuss, Telefon 02131 300-0, entgegen.

(ots)