1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Pkw kollidiert am Nikolauskloster mit drei geparkten Autos

Polizei und Feuerwehr im Einsatz : Pkw-Fahrer beschädigt am Nikolauskloster drei geparkte Autos - rund 140.000 Euro Sachschaden

Auf circa 140.000 Euro schätzt die Polizei den Sachschaden, der am Samstag Nachmittag bei einem Unfall auf der L 32 am Nikolauskloster entstand. Insgesamt vier Autos wurden beschädigt. Die Ermittlungen laufen.

Nach Auskunft der Polizei war ein 62 Jahre alte Jüchener am Samstag, 15. Januar, gegen 16.30 Uhr in Richtung Aldenhoven unterwegs, als er im Bereich der Kurve am Kloster aus noch nicht geklärter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Der Pkw stieß dabei mit drei am Fahrbahnrand geparkten Autos zusammen. Zu dieser Zeit wurde im Nikolauskloster eine Messe gehalten. Menschen wurden bei dem Unfall laut Polizei nicht verletzt. Zwei der abgestellten und beschädigten Wagen waren neu.

Nach ersten Ermittlungen der Polizei hatte der Pkw-Fahrer, dessen Auto ebenfalls beschädigt wurde, unter Alkoholeinfluss gestanden. Die Straße musste während des Einsatzes gesperrt werden. Die Feuerwehr Jüchen fing ausgelaufene Betriebsstoffe auf. Zudem unterstützte sie die Polizei mit Drohnen-Aufnahmen am Unfallort.