“Biker Days“ bei Polo Neusser Straße in Jüchen wird am Wochenende zur Einbahnstraße

Jüchen · Wegen der Großveranstaltung bei Polo in Jüchen gibt es Änderungen im Straßenverkehr. Wir erklären, wie Fahrer geleitet werden und wo Parkplätze für Motorräder und Autos zur Verfügung stehen.

 Für das Wochenende werden in Jüchen tausende Motorradfahrer erwartet. (Archivfoto)

Für das Wochenende werden in Jüchen tausende Motorradfahrer erwartet. (Archivfoto)

Foto: Polo

Autofahrer müssen sich wegen der „Biker Days“ bei Polo am Wochenende auf eine geänderte Verkehrsführung einstellen. Wie die Stadtverwaltung mitteilte, soll die Neusser Straße zwischen der Kreuzung bei Polo und dem Kreisverkehr am Gewerbegebiet zu einer Einbahnstraße werden, die nur noch für den Verkehr in Fahrtrichtung Stadtzentrum freigegeben ist. Fahrer, die aus Jüchen kommen und in Richtung Gierath/Autobahn möchten, werden durch das Gewerbegebiet geleitet. Die Regelungen gelten für den 14. und den 15. Mai.

Damit Fahrer auf Parkplatzsuche nicht in Richtung Herberath ausweichen, soll die Polostraße hinter dem Gelände des Unternehmens gesperrt werden – hier haben nur Anlieger eine Zufahrtsberechtigung. Als Parkmöglichkeiten sollen für die Besucher der Veranstaltung rund 360 Parkplätze für Motorräder im Bereich des Hauptgebäudes der Firma Polo an der B 59 zur Verfügung stehen. Auf den Parkflächen der Firma 3M gegenüber stehen rund 210 Auto-Stellplätze zur Verfügung.

Entlang der Polostraße und auf dem Gelände von Polo gibt es rund 160 weitere Parkflächen. Durch die Einbahnstraße auf der Neusser Straße können rund 100 Plätze für Pkw in Längsrichtung genutzt werden. Damit stehen insgesamt 470 Pkw-Parkplätze an beiden Veranstaltungstagen zur Verfügung.

(NGZ)