Jüchen: Ökumenischer Gottesdienst zu Silvester

Jüchen: Ökumenischer Gottesdienst zu Silvester

Es ist längst eine gute Tradition geworden, dass die Jüchener Christen gemeinsam das Jahr beschließen und einen Ausblick in das neue Jahr wagen.

Zum 17. Male laden in diesem Jahr die evangelische und die katholische Kirchengemeinde Jüchen zu ihrem ökumenischen Jahresabschlussgottesdienst ein. Unter dem Leitwort "Meine Zeit steht in deinen Händen", feiern Pfarrer Horst Porkolab von der Evangelischen Gemeinde, der auch die Predigt hält, und Jakobuspfarrer Ulrich Clancett den Gottesdienst mit beiden Konfessionen am Silvestertag ab 18 Uhr in der katholischen Pfarrkirche St.

Jakobus. Der Chor der Evangelischen Gemeinde Jüchen und der Kirchenchor Hochneukirch-Jüchen-Otzenrath unter der Leitung von Wilhelm Junker werden den Gottesdienst musikalisch gestalten. Clancett sagt: "Gerade im zu Ende gehenden Jahr des Gedenkens an 500 Jahre Reformation hat die Ökumene wieder neue Impulse bekommen. Grund genug, gemeinsam mit allen Christen Jüchens gemeinsam in das Neue Jahr zu gehen."

(NGZ)