1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Jüchen: Neue Kitas: Bauausschuss macht Tempo

Jüchen : Neue Kitas: Bauausschuss macht Tempo

Trotz Lieferschwierigkeiten mit den Fenstern kann die neue Kindertagesstätte in Otzenrath am 1. Dezember eröffnen. Tempo vorgeben soll der Bauausschuss auch für die vierte Kita-Gruppe Garzweiler und den neuen Adenauerplatz.

Unbedingt noch vor dem Wintereinbruch soll der neue Kindergarten Otzenrath fertig werden. Doch der geplante Eröffnungstermin am 1. Dezember drohte jetzt beinahe zu platzen. Denn ausgerechnet mit der Lieferung der Fenster stellten sich Probleme ein. Bis dahin waren alle Arbeiten für die neue dreigruppige Kita plangemäß angelaufen. Trotz mehrfacher Aufforderung habe der Fensterbauer die Arbeiten an den Fensteranlagen bislang nicht termingerecht ausgeführt, informiert die Gemeindeverwaltung jetzt den Bauausschuss.

Deshalb seien aber kurzfristig bereits Arbeiten auf andere am Bau beteiligte Firmen delegiert worden, um den Zeitplan nicht zu gefährden. "Einer Inbetriebnahme der Kindertagesstätte zum 1. Dezember steht zurzeit nichts entgegen", meldet die Verwaltung trotz der Schwierigkeiten.

Denn mit dem Bodenbelag sei in der Kita Mitte Oktober begonnen worden. Anschließend werden jetzt die Trockenbau- und Malerarbeiten ausgeführt. Ab der 44. Kalenderwoche soll die Fertigmontage für die Bereiche Sanitär-, Elektro- und Heizungsarbeiten erfolgen. Planmäßig laufen laut der Bauleitung der Gemeinde aktuell die Restarbeiten für die Außenanlagen sowie die Arbeiten der Zimmerer und Dachdecker.

In seiner nächsten Sitzung am 6. November soll der Bauausschuss auch bereits "Grünes Licht" für den Umbau des ehemaligen Bürgerhauses Priesterath in eine Filialgruppe der Kindertagesstätte Garzweiler geben. 210.000 Euro sind dafür im Haushaltsentwurf 2018 veranschlagt. Das Haus wird nicht mehr für die Unterbringung von Flüchtlingen gebraucht. Außerdem sind die neueren Brandschutzbestimmungen dort nicht mehr erfüllt. Nach dem Umbau soll dort bereits zum Kindergartenjahr 2018/2019 eine vierte Gruppe der Kindertagesstätte Garzweiler eröffnet werden.

Dafür soll das Erdgeschoss so umgebaut werden, dass ein Gruppenraum, ein Gruppennebenraum, ein Ruheraum, ein Wickel- und Sanitärbereich, eine Küche, ein Mitarbeiterraum, ein Hauswirtschaftsraum, ein Abstellraum und ein Personal- WC entstehen. Die bisherige Nutzung im Untergeschoss, Duschen und Umkleiden, wird aufgegeben und zurück gebaut. Die Räume werden künftig als Lagerfläche genutzt. Ausreichend Grünfläche ist am Bürgerhaus Priesterath vorhanden, die jetzt bereits als geeignete Außenspielfläche für die künftige Kita hergerichtet wird.

Zügig weitergehen soll es auch mit der Umgestaltung des Adenauerplatzes in Hochneukirch. Deshalb soll der Bauausschuss sein Einverständnis zur Wahl der Pflastersteine für den neuen Platz geben. Das Planungsbüro B.S.L. Landschaftsarchitekten hat, wie berichtet, fünf unterschiedliche Pflastermuster auf dem Adenauerplatz auch Mitgliedern des Gemeinderates und der Fachausschüsse präsentiert.

Nach kurzer Diskussion stellte sich aufgrund der technischen Anforderungen und der Optik, insbesondere bei Nässe, ein heller Stein als Favorit heraus. Das favorisierte Pflastermaterial in der Farbe Sandbeige kommt von einem Hersteller aus Overath.

(NGZ)