1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Jüchen: Neue Kita-Gruppe in Hochneukirch eröffnet

Jüchen : Neue Kita-Gruppe in Hochneukirch eröffnet

17 Kinder fühlen sich in den umgebauten Umkleiden am Hallenbad wohl und werden gut betreut.

An die ehemaligen Fußballer-Umkleiden am Hallenbad Hochneukirch erinnert nichts mehr. Der Umbau der Umkleiden für die sechste Gruppe der Kindertagesstätte "Sausewind" ist bis auf Kleinigkeiten abgeschlossen. 17 Kinder sind eingezogen und fühlen sich in den neuen Räumen sichtlich wohl. Betreut werden die sieben unter Dreijährigen und zehn über Dreijährigen von drei Erzieherinnen und einer Jahrespraktikantin. Aufgenommen werden dort sogar Kinder ab vier Monaten.

Und Kita-Leiter Jürgen Hansen freut sich, mit der Neueröffnung dieser Filiale "seiner" Kita an der Weststraße nun auch zumindest die Warteliste für die Ü3-Kinder abgebaut zu haben. Auf der Warteliste für die unter Dreijährigen stehen aber noch zehn bis 15 Kinder. "Deshalb bauen wir ja auch den neuen Kindergarten in Otzenrath mit 50 Plätzen", sagt Bürgermeister Harald Zillikens. Abgesehen von einem Zaun und einem Spielgerät sind auch die Außenflächen der Kita fertiggestellt. "Und die Nähe zum Hallenbad ist günstig für uns. Wir gehen sowieso mit unseren Kindern jeden Mittwoch ins Hallenbad zur spielerischen Wassergewöhnung", berichtet Hansen. Auch eine große Küche ist in der Filialkita nach dem Umbau entstanden, der die Gemeinde 300.000 Euro gekostet hat. Zwei Drittel der Kinder bleiben über Mittag und werden aus dieser Küche versorgt. Die Kita "Sausewind" öffnet bereits morgens um 7 Uhr und bietet zwischen 16 und 17 Uhr einen Spätdienst für berufstätige Eltern an. Neben vier Auszubildenden, einer Jahrespraktikantin, 18 Erzieherinnen, dem Leiter, einer Hauswirtschafterin gibt es einen Hausmeister, die nun Standorte in Hochneukirch betreuen.

  • Goch : Kita "Nierspiraten" betreut Kinder aus 20 Herkunftsländern
  • Feuerwachen in Jüchen : Mehr Platz für die wachsende Feuerwehr
  • Bleibt die Inzidenz stabil darf die
    Diese Corona-Regeln gelten im Rhein-Kreis Neuss : Zurück in Inzidenzstufe 1 - Was ist dann erlaubt?

Wer die Umkleidekabinen in ihrem ursprünglichen Zustand gesehen hat, konnte sich nur schwer vorstellen, dass dort ein lichtdurchfluteter und einladender Kindergarten hätte entstehen können. Große Fenster, helle Farben wirken nun einladend auf Kinder, Eltern und Mitarbeiter.

Zu einer kleinen Einweihungsfeier für die neue Kita-Gruppe an der Gartenstraße 13, Eingang seitlich rechts neben dem Hallenbad, lädt Jürgen Hansen alle interessierten Bürger für Freitag, 4. November, zwischen 15 und 17 Uhr ein.

(NGZ)