1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Jüchen: Mit Humor über die Wechseljahre aufklären

Jüchen : Mit Humor über die Wechseljahre aufklären

Über das Thema "Wechseljahre" wollen die Gleichstellungsbeauftragten der Gemeinde Jüchen auf humorvolle Art und Weise informieren. Silke Rafaneli und Ursula Schmitz haben deshalb Annemarie von Gradowski zu einem Abend eingeladen, die als Wechseljahrestherapeutin und Präventionskabarettistin auftritt. Sie nutze ihre humoristische Ader, ihre Vorträge nicht medizinisch trocken vorzutragen, schreiben die Gleichstellungsbeauftragten. Das Motto der Therapeutin sei: "Lachen-Lernen-Leiten und mit Humor mehr erreichen", sie würze ihre Darbietung mit einem evolutionsbiologischen Augenzwinkern, mixe es mit feinstem Ruhrpott-Humor und serviere ein Menü, angereichert mit einem kleinem Schüsschen Testosteron, laden Rafaneli und Schmitz zu dem Abend ein.

Dessen Ziel sei es, "die Sprache der Wechseljahre näher zu bringen und das, was mit dem Körper in der Zeit des Wechsels passiert. " Dabei sollen die Frauen lernen, körperliche Anzeichen richtig zu deuten, auf seelische Signale zu achten sowie psychosoziale Zusammenhänge zu erkennen. Es soll um Fragen gehen, wie: Wie kann Frau Hitzewallungen "killen"? Wie lassen sich klimakterische Beschwerden auf natürliche Weise in Schach halten? Der Vortrag findet am 5. Mai ab 18 Uhr ihren im Sitzungssaal des Jüchener Rathauses statt.

Eintrittskarten können zum Preis von zwölf Euro ab sofort unter Telefon 02165 9153206 und 9155005 oder unter der E-Mail-Adresse gleichstellung@juechen.de bestellt werden.

(NGZ)