1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Jüchen: Mit dem Fahrrad auf den Spuren der Reformation

Jüchen : Mit dem Fahrrad auf den Spuren der Reformation

Die Veranstaltungsreihe zum Luther-Jahr wird am 18. Januar, ab 19.30 Uhr, mit einem Vortrag von Pfarrer Horst Porkolab im evangelischen Gemeindehaus am Markt zum Thema "Martin Luther und die Reformation" eröffnet. Die Kölner Kirchenkabarett-Gruppe "Klüngelbeutel" tritt am 24. März, ab 19.30 Uhr, in der evangelischen Hofkirche am Markt auf. Ihr Programm hat die Gruppe unter den provokanten Titel "Djihad in Wittenberg - Martin Luther und sein Kampf" gestellt. "Mit Luther singen", heißt es im Gottesdienst am 14. Mai, ab 10.15 Uhr, in der Hofkirche. Und einen Kinderbibeltag zu Martin Luther gibt es am 20. Mai, 10 bis 15 Uhr, im evangelischen Gemeindehaus in Bedburdyck.

In Zusammenarbeit mit der Gleichstellungsstelle der Gemeinde Jüchen kommt die Wanderausstellung "Reformatorinnen seit 1517" vom 9. bis 11. Juni in den Innenhof der Hofkirche. Dort werden unter anderem lebensgroße Holzfiguren von Katharina von Bora, Argula von Grumbach, Elisabeth von Calenberg-Göttingen, Friedrike Fliedner und Dorothee Sölle gezeigt.

Jeweils drei Vertreter der evangelischen und drei der katholischen Seite kommen bei der Talkrunde zum Thema "Das Erbe Luthers und die Reformation heute" am 21. Juni, ab 19.30 Uhr, in der Hofkirche zusammen. Gabi Ludwig vom WDR moderiert die Diskussion unter anderem mit Regionaldekan Ulrich Clancett, Pfarrer Horst Porkolab, einem Gemeindereferenten und einer Religionslehrerin.

Eine ökumenische Bibelwoche ist vom 26. bis 30. Juni im evangelischen Gemeindehaus Jüchen und im Seniorenheim Maria Frieden geplant. Das Motto des Gemeindefestes am 10. September in und an der Hofkirche lautet: "Reformation verbindet". Gemeint ist die evangelische Kirchengemeinde in Schäßburg in Siebenbürgen, aus der Gäste in Jüchen erwartet werden.

Spuren der Reformationszeit in Jüchen und Umgebung werden die Konfirmanden der Gemeinde bei einer Fahrradtour am 16. September entdecken. Start ist um 14 Uhr von der Hofkirche, es geht über Haus Bontenbroich, Hof Neuenhoven, Schloss Dyck zurück nach Jüchen ins Archiv der Kirchengemeinde. Eine Mitarbeiterfahrt in die Luther-Stadt Wittenberg ist vom 20. bis 23. Oktober geplant. Den Festgottesdienst im Jubiläumsjahr gestaltet am 31. Oktober, ab 10.15 Uhr, in der Hofkirche unter anderem das Damenblechbläser-Ensemble WonderBrass. Nach dem Gottesdienst wird ein Apfelbäumchen gepflanzt.

Zum Abschluss der Reihe sollen am 22. November, ab 19 Uhr, die Ergebnisse aus dem "Projekt 17 Thesen" in der Hofkirche bekannt gegeben werden. Dafür werden das ganze Jahr über Anregungen in der Gemeinde gesammelt.

(gt)