1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Jüchen: Königstraße bekommt im Frühjahr einen neuen Belag

Jüchen : Königstraße bekommt im Frühjahr einen neuen Belag

Marco Delmes ist über den Zustand der Königstraße verärgert. "Monatelang war die Straße aufgerissen. Jetzt ist sie in weiten Teilen nur notdürftig geflickt. Es gibt Schlaglöcher und Fräßkanten. Gerade für Radfahrer kann das gefährlich werden", sagt er. Ihm selbst seien kürzlich die Einkäufe vom Gepäckträger gerutscht, weil er durch ein Schlagloch gefahren sei. "Zum Glück hat der Autofahrer hinter mir rechtzeitig gebremst", stellt er fest. Dennoch sei die Situation auf der rund anderthalb Kilometer langen Straße bedenklich.

"Vor allem im Berufsverkehr ist sie unter anderem als Zubringer zur Autobahn stark befahren. Zu dieser Zeit müssen aber auch viele Schüler die Straße für den Weg zur Schule benutzen. Mein 13-jähriger Sohn gehört auch dazu", sagt der Anwohner. Beim Mängelmelder der Stadt im Internet ist der Zustand ebenfalls thematisiert worden. "Die Straße wurde zwischenzeitlich zwei Mal aufgerissen und die Bauarbeiten sind nach über einem Jahr auf einer Straße immer noch nicht fertig", schreibt dort ein verärgerter Bürger.

"Die Kreiswerke haben auf der Königstraße die Trinkwasserleitungen inklusive der Hausanschlüsse saniert", erläutert Stadt-Sprecherin Sigrid Hecker. Im Anschluss sei die Straße zunächst nur provisorisch instand gesetzt worden. "Wir werden den Straßenbelag dort erneuern. Dass es bisher noch nicht passiert ist, liegt an der Jahreszeit. Sobald das Wetter es im Frühjahr zulässt, wird mit den Arbeiten begonnen", so Hecker.

(dagi)