1. NRW
  2. Städte
  3. Jüchen

Jüchen: Sommerferienprogramm für Jüchener Kinder steht trotz Corona

Trotz Corona : Ferienprogramm für Jüchener Kinder steht

Ferienspaß soll es auch in diesem Jahr geben – trotz der Corona-Pandemie. Zwei Wochen vor Beginn der Sommerferien, hat das Kreisjugendamt alle Angebote in einem Ferienkalender zusammengefasst.

Wegen der Corona-Pandemie war nicht absehbar, welche Freizeitangebote es für Kinder in diesen Sommerferien geben könnte. Doch weil die Erlasse rund um Schutzmaßnahmen gegen das Virus jetzt nach Angaben der Stadt Jüchen Ferienmaßnahmen in eingeschränkter Art und Weise wieder zulassen, ist die Perspektive gar nicht mehr so finster. Zwar könne vieles, was in den vergangenen Jahren üblich war, nicht wie gewohnt stattfinden. Aber auf Ferienspaß müssen die ganz jungen Jüchener nicht vollends verzichten. In diesem Sommer werde es „viele kleine Angebote“ geben, kündigt das Kreisjugendamt an, nachdem es gemeinsam mit den Jugendeinrichtungen und den Anbietern der Ferienmaßnahmen ein Programm ausgearbeitet hat. Allerdings gelten für die Aktionen bestimmte Verhaltensregeln und Hygieneauflagen.

Zu dem Programm für Jüchen gehören beispielsweise ein Workshop zum Thema „Upcycling“ im Jüchener A3-Jugencafé, ein Filmprojekt im Hochneukircher Jugendcafé B@mm, ein Tennis-Abenteuer-Camp, ein Kinderzirkus und Tagesausflüge und -aktionen. Mitmachen auf einem Riesenbauspielplatz von Jugendcafé B@amm und Evangelischer Kirchengemeinde Jüchen ist allerdings nicht mehr möglich, die Aktion ist bereits ausgebucht.

  • Die Zahl der nachgewiesenen Corona-Infektionen ist
    Zahlen im Rhein-Kreis Neuss : Corona: Fünf weitere Todesopfer
  • Stuntman, Jüchen
    Walter März will „Pathologie“ auf Festivals zeigen : Jüchener Stuntman produziert Kinofilm
  • Pandemie in Solingen : Corona-Inzidenz sinkt auf 145,1

Das komplette Angebot hat das Kreisjugendamt – unter anderem auch für die Stadt Korschenbroich – in einem Ferienkalender zusammengestellt, der im Internet zu finden ist. Anmeldungen zu den Aktionen können nach Angaben der Stadt Jüchen ab sofort direkt bei den Anbietern vorgenommen werden. Auch deren Adressen sind in der Kalenderübersicht online zu finden.

Fragen zum Ferienprogramm beantwortet das Jugendamt unter der Telefonnummer  02161 61045132 oder per Mail an reinhard.giese@rhein-kreis-neuss.de.

(RP)